27.01.2022 | 13:54

Neue Schläger für Esther Henseleit

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

Esther Henseleit wechselt zum Auftakt der neuen Saison ihre Schläger. Ein Blick in die Tasche der deutschen Senkrechtstarterin.


Esther Henseleit wird ab sofort mit Schlägern von TaylorMade Golf auf der LPGA Tour abschlagen. Ihr Debüt mit dem neuen Werkzeug gibt die deutsche Spitzenspielerin, vergangene Saison 37. in der Saisonwertung der LPGA Tour, bei der Gainbridge LPGA in Boca Rio.

In ihrer Tasche befinden sich ab sofort 14 Schläger aus dem Hause TaylorMade Golf, darunter auch der neue Stealth Driver des Unternehmens.

„Ich finde, er sieht ziemlich cool aus, ich mag die Form des Kopfes und alles andere“, erklärte Henseleit in einer Pressemitteilung. „Er fühlt sich einfach toll an, wenn der Ball die Schlagfläche verlässt. Ich mag ihn sehr und kann es kaum erwarten, ihn bei Turnieren zu spielen und zu sehen, wie er sich schlägt. Aber da bin ich sehr optimistisch.“

Zwei Optionen beim Driver

Wie TaylorMade bekannt gab, lag der Fokus beim Fitting-Prozess beim Driver darauf, bei einem überdurchschnittlich hohen Ballflug den Abflugwinkel zu kontrollieren, ohne den Spin zu verlieren. „Es war wichtig, die richtige Einstellung für den Stealth zu finden. Esther schlug ihn mit etwas weniger Spin und etwas flacher. Dies bedeutete, dass die Weiten mehr über den langen Roll zustande kamen. Es ging also darum, ihren Ballflug ein wenig zu verbessern, etwas mehr Spin zu erzeugen und die Carry-Länge ein Stück zu erhöhen.“

Je nach Bedingungen werde die Deutsche auch auf einen anderen Schlägerkopf (Stealth plus) mit nur acht Grad Loft zurückgreifen, der etwas Spin und Flughöhe aus dem Schlag nimmt. So könne sich Henseleit je nach Windbedingungen für die eine oder andere Option entscheiden.

„Wir freuen uns sehr, dass Esther für dieses nächste Kapitel ihrer Karriere zur TaylorMade-Familie stößt“, erklärte Tour-Repräsentant Mark Thistleton. „[…]Sie ist sehr beständig und angenehm in der Zusammenarbeit – und sie hat alle Produkte sehr ausgiebig getestet. Wir haben das Gefühl, dass beide Seiten gut zusammenpassen, und wir freuen uns alle darauf, als Teil ihres Teams dazu beizutragen, sie auf die nächste Stufe zu heben.“

Ein Blick in die Tasche von Esther Henseleit
Ein Blick in die Tasche von Esther Henseleit

Welche Schläger spielt Esther Henseleit?

Henseleit die im Alter trat 2014 der deutschen Nationalmannschaft bei und wurde 2016 Dritte bei der Internationalen Amateurmeisterschaft. 2017 wurde sie für den Junior Solheim Cup ausgewählt und 2018 Zweite bei der European Ladies Amateur Championship. Mit einem Handicap von +7,1 folgte im Januar 2019 der Sprung ins Profilager. Ihren ersten Profisieg errang sie bei der Skaftö Open im Rahmen der LET Access Series.

Im Dezember 2019 gewann die Norddeutsche ihren ersten LET-Sieg bei den Magical Kenya Ladies Open. Sie sicherte sich sowohl die LET Order of Merit als auch den Titel „Rookie of the Year“ in derselben Saison. 2020 wagte sie den Sprung auf die LPGA Tour, für die sich sich via Q-School qualifizieren konnte. Seither stehen vier Top-10-Platzierungen auf der großen Bühne zu Buche.

Info: www.taylormadegolf.com

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert