04.08.2022 | 10:51

Georgia Hall voller Enthusiasmus

Golftimer
Golftimer

Georgia Hall liebt es, bei der AIG Women’s Open zu spielen. Die Engländerin fühlt sich bei diesem Turnier sehr wohl und freut sich darauf, bei der Ausgabe 2022 in Muirfield wieder dabei zu sein.


2018 schaffte Georgia Hall mit ihrem Sieg bei dem Major im Royal Lytham & St Annes Golf Club ihren Durchbruch, während sie im vergangenen Jahr in Carnoustie den zweiten Platz belegte.

Zu Hause zu spielen ist etwas, das die Spielerinnen schätzen und die Solheim-Cup-Teilnehmerin liebt es, zu ihren Wurzeln zurückzukehren und auf Links-Plätzen zu spielen.

„Ich könnte in kein Turnier mit mehr Selbstvertrauen gehen als in dieses“, sagte Hall, die derzeit im Race to Costa del Sol 2022 an neunter Stelle liegt.

„Ich spiele zu Hause vor heimischem Publikum und habe viele Leute hier, denen ich auch nahe stehe. Diese Art von Golfplatz liegt mir sehr. Ich habe nur zweimal im Jahr die Gelegenheit, ihn zu spielen, also bin ich wirklich aufgeregt und genieße es mehr als alles andere, weil ich hier zu Hause bin.

Das war damals der schönste Moment in meiner Karriere, und mein Ziel ist es immer, so viele AIG Women’s Open wie möglich zu gewinnen. Vor allem auf großen Plätzen wie diesem. Es ist mein Highlight des Jahres, daher gehe ich mit viel Selbstvertrauen an den Start und genieße die Woche.“

Die Engländerin hat erste Runde um 7.58 Uhr Ortszeit an der Seite der Koreanerin In Gee Chun und der Amerikanerin Jessica Korda begonnen.

+++ Zum Thema: Sophia Popov gewinnt AIG Women’s Open +++

Die Women’s Open erstmals in Muirfield

Georgia Hall, die in der Rolex Women’s World Golf Rankings die Nummer 27 ist, war sich zu Beginn der Woche nicht sicher, was sie erwarten würde. Aber sie war zufrieden mit dem, was sie in Muirfield vorfand.

„Das ist die Art von Golfplätzen, die an manchen Stellen sehr, sehr knifflig sein können“, fuhr sie fort. „Von den Abschlägen aus sieht er recht einfach aus, aber wenn man von den Topfbunkern in die Nähe der Grüns kommt, kann es ziemlich schwierig werden.

Das Clubhaus des Muirfield Golf Club
Das Clubhaus des Muirfield Golf Club

Ich wusste nicht wirklich, was mich hier erwartet, da ich noch nie hier war. Heute war es sehr windig, so dass ich den Platz wirklich spielen konnte, wie es hoffentlich auch in den nächsten Tagen sein wird. Er ist in einem wirklich guten Zustand und es gibt definitiv einige knifflige Löcher, ich freue mich darauf, morgen zu spielen.

Hall hat bei der AIG Women’s Open in den letzten fünf Auflagen eine tadellose Bilanz vorzuweisen, mit einem Gesamtergebnis von 34 Schlägen unter Par.

Und da das Major zum ersten Mal in Muirfield ausgetragen wird, glaubt die 26-Jährige, dass alle mit gleichen Chancen um den Titel kämpfen.

Hall empfindet keinen Druck

Sie fügte hinzu: „In den letzten fünf Jahren habe ich den ersten, zweiten und dritten Platz belegt. Ich bin natürlich sehr zuversichtlich, denn letztes Jahr habe ich mit einem Schlag Vorsprung verloren – und ich hatte eine großartige Schlussrunde. Großen Druck bei diesem Turnier empfinde ich jedoch nicht.

Ich freue mich einfach, dass ich zu Hause spielen kann, und ich versuche, so viele Vorteile wie möglich zu nutzen. Wenn ich morgen den ersten Abschlag betrete, werden mir sicher viele Leute zuschauen. Und ich freue mich über die Unterstützung durch mein Heimpublikum, die ich sehr zu schätzen weiß.“

Die erste Runde ist seit 6.30 Uhr Ortszeit im Gange.

Hier geht es zum Leaderboard

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.