10.08.2023 | 18:30

Jay Monahan bereut eine Sache beim PGA-PIF-Deal

Jay Monahan bereut einen Schritt beim PGA-PIF-Deal (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Der Deal zwischen der PGA Tour, DP World Tour und dem Public Investment Fund schlägt noch immer hohe Wellen. PGA-Commissioner Jay Monahan bereut eine Sache.


Am 6. Juni 2023 gab PGA Tour Commissioner Jay Monahan die Zusammenarbeit mit dem Public Investment Fund (PIF) bekannt.

Der PIF ist hauptsächlicher Geldgeber der LIV Tour, für viele kam der Deal deshalb mehr als überraschend.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Wie Jay Monahan (Foto: picture-alliance) vor der FedEx St. Jude Championship sagte, bereut er eine Sache im Zuge des Deals.

Jay Monahan (Foto: Picture Alliance)
Jay Monahan (Foto: Picture Alliance)

„Ich war in der Nacht des 5. Juni einfach nicht geduldig genug“, sagte Monahan vor den FedExCup Playoffs.

„Wenn ich alles noch mal machen könnte – was in diesem Sport leider unmöglich ist – hätte ich das alles anders geregelt.“

Monahan wäre vor der Verkündung an die Öffentlichkeit „zuerst zu den Spielern nach Toronto geflogen und hätte es ihnen mitgeteilt.“

Wie der 53-Jährige angab, hat er die „Spieler mit der Verkündung in die Enge getrieben. Das bereue ich und werde es nie wieder tun.“

Erstes Interview seit der gesundheitsbedingten Auszeit

Jay Monahan sprach zum ersten Mal seit seiner gesundheitsbedingten Auszeit wieder mit Reportern.

Kurz nach der Verkündung des Deals nahm sich Monahan mehrere Wochen frei, um nach offiziellen Angaben gesundheitliche Probleme zu bewältigen.

Nach wie vor sieht der PGA Tour Commissioner den Deal mit dem PIF als richtigen Schritt an.

PGA Tour Commissioner Jay Monahan (Foto: picture-alliance)
PGA Tour Commissioner Jay Monahan (Foto: picture-alliance)

„Am Ende war es der richtige Schritt für die PGA Tour, davon bin ich überzeugt. Die Zukunft wird das allen anderen ebenfalls zeigen.“

Für Monahan ist das Ende des Jahres ein realistisches Datum, um die finanziellen Rahmenbedingungen mit dem PIF zu klären.

Die kommenden Monate will er nutzen, um das „verlorene Vertrauen der Spieler“ zurückzuerlangen.

Den Grund für sein wochenlanges Fehlen gab er ebenfalls an: „Ich hatte mit Angstzuständen zu kämpfen, die physische und psychische Probleme hervorgerufen haben.“

Monahan „musste einen Schritt aus dem Rampenlicht machen, um meine Probleme zu verstehen und herauszufinden, wie ich damit umgehen kann.“

Hier geht es zum Leaderboard der FedEx St. Jude Championship

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/