06.06.2023 | 17:17

PGA, DP World und LIV Tour planen Zusammenschluss

Jay Monahan (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Die PGA Tour, DP World Tour und LIV Tour kündigen an, zu fusionieren. Die Rechtsstreitigkeiten sollen demnach der Vergangenheit angehören.


Bei der Porsche European Open gab Turnierdirektor Dirk Glittenberg im Interview an, dass „es immer ein positives Zeichen ist, wenn die Verantwortlichen miteinander am Tisch sitzen.“

Nur wenige Tage später überrascht eine Meldung die Golfwelt: Die PGA Tour, DP World Tour und LIV Tour haben beschlossen, zukünftig zusammenarbeiten zu wollen.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

„Nach zwei Jahren der Störung und Ablenkung ist dies ein historischer Tag für das Spiel, das wir alle kennen und lieben“, gab PGA Tour Commissioner Jay Monahan (Foto: picture-alliance) bekannt.

Jay Monahan (l.) und LIV-Golf-Wechsler Ian Poulter bei der Zurich Classic of New Orleans im April
Jay Monahan (l.) und LIV-Golf-Wechsler Ian Poulter

In der Folge soll „der Wettbewerb der Besten im professionellen Golfsport gefördert werden. Dafür werden wir uns gemeinsam einsetzen.“

Gemeinsame Vereinbarung von PGA, DP World und LIV

Gemeinsam unterzeichneten die PGA Tour, die DP World Tour sowie der Public Investment Fund (PIF) eine Vereinbarung.

Diese Vereinbarung besagt, dass die Geschäfte und Rechte von PIF (einschließlich von LIV Golf), PGA und DP World Tour zukünftig in einem gemeinsam geführten Unternehmen zusammengefasst werden sollen.

Die PIF wird zudem eine Investition in das neue Unternehmen vornehmen, um dessen Wachstum zu fördern und voranzutreiben.

LIV Golf (Foto: picture-alliance)
LIV Golf (Foto: picture-alliance)

Der Golfsport soll durch den Zusammenschluss für Fans auf der ganzen Welt gemeinsam attraktiver gestaltet werden. Dazu gehört auch der Ausbau von Team-Events, die es auf der LIV Tour bereits Woche für Woche zu sehen gibt.

Die wichtigste Folge für die Touren und deren Spieler: Die Rechtsstreitigkeiten sind mit dem Zusammenschluss beendet.

Erneute Bewerbung bei PGA und DP World Tour für Spieler möglich

Auch eine erneute Bewerbung der zur LIV Tour abgewanderter Spieler, wie unter anderem Brooks Koepka und Phil Mickelson, soll es in der kommenden Saison für die PGA und DP World Tour geben.

Vonseiten der LIV Tour wird der Zusammenschluss ebenfalls begrüßt: „Heute ist ein sehr aufregender Tag für dieses besondere Spiel und die Menschen, die es auf der ganzen Welt berührt“, sagte PIF-Director Yasir Al-Rumayyan.

Für ihn war die Akzeptanz der LIV Tour unausweichlich: „Es besteht kein Zweifel, dass das LIV-Modell den Golfsport positiv verändert hat.“

Brooks Koepka (Foto: Augusta National GC)
Brooks Koepka (Foto: Augusta National GC)

Auf Seiten der DP World Tour freute sich Geschäftsführer Keith Pelley über die Ankündigung.

„Das ist ein bedeutsamer Tag. Wir freuen uns, die Möglichkeit zu haben, unsere Beziehung mit PIF neu zu beleben. Und die Partnerschaft mit der PGA Tour weiter aufzubauen.“

Wie der gemeinsame Plan konkret aussehen soll und unter welchem Namen das Unternehmen auftreten wird, ist noch nicht bekannt.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/