30.07.2018

Langer wird Zweiter in St. Andrews

golftime
golftime

Langer kann den Titel bei der Senior Open nicht verteidigen, wird aber hervorragender Zweiter. Dustin Johnson gewinnt in Kanada und entreißt damit Tiger Woods einen Rekord. Auch bei der Porsche European Open gibt es eine Sensation und bei den Ladies dominiert eine Thailänderin. 


PGA Tour Champions: The Senior Open at the Old Course

St. Andrews, Schottland – Dass Bernhard Langer die Golfwelt erstaunt, ist nichts Neues mehr. Vergangene Woche überzeugte er als Senior noch bei der Open in Carnoustie mit einem geteilten 24. Rang unter all den Jungspunden. Martin Kaymer hatte hier übrigens den Cut verpasst.

Bei der Senior Open Championship in St. Andrews trat Langer zur Titelverteidigung an und wurde mit nur einem Schlag Rückstand (-11) hinter Miguel Angel Jimenez, der als erster Spanier die Senior Open gewann, hervorragender Zweiter.
„Miguel hat die letzten vier Tage tolles Golf gespielt und ist der absolut verdiente Sieger“, sagte Langer nach seiner 68-er Finalrunde. Man muss auch mal gönnen können.

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

PGA Tour: RBC Canadian Open

Oakville, Kanada – Die Nummer eins der Welt, Dustin Johnson, zeigt auch bei der RBC Canadian Open ihr Können. Johnson fokussiert sich dabei am Sonntag hauptsächlich darauf, die Par 5-Bahnen besser zu spielen. Das gelingt ihm mit Birdies an allen vier Par 5s richtig gut und ist Grundlage für den Sieg mit drei Zählern Vorsprung auf die Südkoreaner Whee Kim und Byeong Hun An.

Der Sieg bedeutet für DJ nicht nur die Absicherung seiner Führung im FedExCup, sondern auch einen neuen Rekord: Er gewann damit sein 19. PGA Turnier seit dem Jahr 2008. Damit entreißt er Tiger Woods den Rekord mit 18 Siegen im gleichen Zeitraum.

Alex Cejka wurde geteilter 65., Stephan Jäger T71.


European Tour: Porsche European Open

Hamburg – Gewonnen hat auf dem Green Eagle Golf Course vor den Toren Hamburgs mit Richard McEvoy ein englischer Profi. Die Überraschung des Turniers lieferte aber ein deutscher Amateuer.

Allen John gelang sein persönliches Sommermärchen, indem er nur einen Schlag hinter McEvoy landete, der erst kurz vor Ende ein Stechen abwenden konnte.

Die Deutschen Maximilian Kieffer und Philipp Melow werden geteilte 29. Sebastian Heisele landet auf Platz 48, Marcel Siem wird 54.


LET/LPGA: Ladies Scottish Open

Gullane, Schottland – Die Thailänderin Ariya Jutanugarn zementiert mit ihrem dritten Sieg der Saison ihre Führung in der Weltrangliste. Sie gewinnt die Aberdeen Standard Investments Ladies Scottish Open mit 13 unter Par und erfüllt sich damit einen Traum.

„Ich habe meinem Caddie in dieser Woche noch gesagt, dass es ein Riesentraum von mir ist, einmal im Leben auf einem Links Course zu gewinnen. Jetzt ist mein Traum Wirklichkeit“.

Wirklichkeit ist auch der solide geteilte 21. Rang von Sophia Popov sowie der 35. Platz für Caro Masson. Isi Gabsa und Sandra Gal werden T44, Karolin Lampert T52. Olivia Cowan verpasst den Cut.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed