18.05.2023 | 09:28

PGA Championship startet heute

Der Oak Hill Country Club in Rochester, New York (Foto: picture-alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Die PGA Tour geht in ihr zweites Major des Jahres: Bei der PGA Championship kämpfen ab heute 156 Profis um den Sieg. Die Ladies European Tour spielt die nächste Aramco Team Series – dieses Mal in Florida.


Die 105. PGA Championship im Oak Hill Country Club startet heute. Titelverteidiger beim zweiten Major des Jahres ist der Amerikaner Justin Thomas, er setzte sich 2022 in einem Playoff gegen Will Zalatoris durch.

In diesem Jahr sind auch 17 Profis der LIV Golf Tour in New York am Start, da die Major nicht von der PGA Tour ausgerichtet werden. Die dort in Ungnade gefallenen Spieler dürfen also trotzdem teilnehmen. Nicht dabei sind neben John Daly, der kurzfristig abgesagt hat, auch verletzungsbedingt Tiger Woods und Martin Kaymer.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Einige der LIV-Tour-Spieler dürften sich nach guten Platzierungen beim Masters auch bei der PGA Championship Chancen ausrechnen. Brooks Koepka wurde beim Masters Zweiter, Patrick Reed und Phil Mickelson teilten sich den dritten Platz.

Zu den Favoriten dürften zudem der Weltranglistenerste und Masters-Sieger Jon Rahm sowie Players-Champion Scottie Scheffler zählen. Viele PGA-Tour-Experten sehen zudem Patrick Cantlay als Favoriten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch im Jahr 2023 wird um ein Preisgeld von insgesamt 18 Millionen U.S. Dollar gespielt. Der Gewinner erhält 3,24 Millionen U.S. Dollar. Chancen darauf hat auch der deutsche Spieler Stephan Jäger, der für John Daly ins Feld des Majors rückte. Aus deutscher Sicht zudem am Start ist Yannik Paul, die österreichischen Fahnen wiederum hält Sepp Straka hoch.

Hier geht es zum Live-Leaderboard

Ladies European Tour: Aramco Team Series Florida

Die Ladies European Tour (LET) spielt in dieser Woche die nächste Ausgabe der Aramco Team Series. Das Event wird auf dem Trump International in West Palm Beach in Florida stattfinden.

Die Aramco Team Series machten schon in der vergangenen Saison aufgrund des besonderen Formats auf sich aufmerksam. Die Spielerinnen treten in Dreier-Teams über 36 Löcher an – jedes Team erhält einen Amateur an die Seite.

Neben der Teamwertung zählt auch die individuelle Performance. Das Einzelturnier geht über insgesamt 54 Löcher, die letzte Runde wird also nicht mehr im Team, sondern nach Ergebnissen gespielt.

Mit dabei ist unter anderem Aditi Ashok, die das Race to Costa del Sol 2023 aktuell anführt. Auch die Race to Costa del Sol Gewinnerin von 2022 und frischgebackene fünffache Siegerin auf der LET Linn Grant ist in Florida am Start.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Titelverteidigerin des Aramco-Turniers ist die Amerikanerin Lexi Thompson – im vergangenen Jahr fand das Event allerdings in New York statt. Um das Preisgeld von einer Million U.S. Dollar spielt auch Lydia Ko, die den ersten Platz der Weltrangliste kürzlich an Nelly Korda abtreten musste.

Deutsche Spielerinnen gehen vom 19. bis 21. In Florida ebenfalls an den Start. Mit dabei sind Leonie Harm, Olivia Cowan, Sophie Witt, Chiara Noja, Patricia Isabel Schmidt, Alexandra Försterling, Aline Krauter und Laura Fünfstück.

Hier geht es zum Teilnehmerfeld

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/