04.09.2023 | 17:29

PING Deutsche Puttliga by Vice Golf: Großes Kino

PING Deutsche Puttliga 2023: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Regionalfinale Mitte im Hofgut Georgenthal
Golftimer
Golftimer

Beim Regionalfinale Mitte der PING Deutsche Puttliga by VICE Golf im Hofgut Georgenthal wurden die Teilnehmer auf eine harte Probe gestellt. Acht Sieger qualifizierten sich für das Finale im GC St. Leon-Rot.


Einen besseren Austragungsort für das Regionalfinale Mitte der PING Deutsche Puttliga by VICE Golf hätte man sich wohl nicht wünschen können. 34 Qualifikanten auf Clubebene waren Ende August der Einladung ins fantastische Hofgut Georgenthal nahe Wiesbaden gefolgt.

Das majestätisch anmutende Resort, 1692 von Graf Georg August Samuel von Nassau-Idstein als Zehnthof gegründet und später als stattliches Hofgut errichtet, beherbergt heute ein exklusives Hotel sowie einen nicht weniger stattlichen 18-Loch-Championship-Course.

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Als Teil der Übungseinrichtungen verfügt das Resort auch über zwei großflächige Putting-Grüns.

Atemberaubender Austragungsort: Das Hofgut Georgenthal bei Wiesbaden
Atemberaubender Austragungsort: Das Hofgut Georgenthal bei Wiesbaden

Eines davon, wegen seines starken Gefälles sowie der enormen Ondulierung „Himalaya Grün“ genannt, sollte die Spielwiese sein, auf der die Qualifizierten ihre Puttfähigkeiten unter Beweis stellen sollten.

Letztlich ging es darum, sich eines von insgesamt acht Tickets fürs Finale am 23. September im Golf Club St. Leon-Rot zu sichern.

PING Deutsche Puttliga 2023: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Regionalfinale Mitte im Hofgut Georgenthal
PING Deutsche Puttliga 2023: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Regionalfinale Mitte im Hofgut Georgenthal

Tolle Herausforderung

Los ging es um 10.30 Uhr mit der Ausgabe der Startgeschenke und der offiziellen Begrüßung der Teilnehmenden eine halbe Stunde später auf dem Himalaya Grün.

Nicht wenige machten große Augen als sie sahen, was hier gleich auf sie zukommen würde. Doch gleichzeitig war dies auch die seltene Gelegenheit, einen höchst anspruchsvollen Parcours zu bestreiten, wie man ihn sonst in der Form wohl nirgendwo vorfindet.

Professionelle Unterstützung: PING-Fitting-Experte Christian Baust
Professionelle Unterstützung: PING-Fitting-Experte Christian Baust

Nach einer Platzbesprechung und anschließendem Probeputten über 45 Minuten ging es dann in Zweier-Flights über die 18 gesteckten Löcher.

Im ersten Durchgang über zwei Runden, wobei die Ergebnisse addiert wurden. Anschließend – rund 90 Minuten später – wurde der Cut bei den Top 17 und Geteilten gezogen.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Das beste Ergebnis der Vorrunde erzielte Peter Koch vom GC Bad Orb mit einer 66 (-6), die beachtliche zehn Einputts beinhaltete.

Mentale Unterstützung: Die Zuschauer verfolgten fasziniert das Geschehen
Mentale Unterstützung: Die Zuschauer verfolgten fasziniert das Geschehen

Wer sich hier schon verabschieden musste – der Cut war bei 78 Putts (+6) gezogen worden –, nahm es sportlich. Und ging entweder auf den Platz für eine (ermäßigte) Runde Golf oder aber blieb und verfolgte das weitere Geschehen.

Nach einer kurzen Pause folgten erneut 36 Löcher, aber dieses Mal ging es ums Ganze. Nur die Top 8 würden sich für das Finale qualifizieren.

Letztes Ticket im Stechen

Impressionen vom Regionalfinale Mitte der PING Deutsche Puttliga by Vice Golf im Hofgut Georgenthal
Impressionen vom Regionalfinale Mitte der PING Deutsche Puttliga by Vice Golf im Hofgut Georgenthal

Etwas über eine Stunde später stand dann die Entscheidung weitestgehend fest. Nur lagen auf dem achten Platz fünf Spieler bei 75 Putts (+3) gleichauf. Und mussten demnach ins Sudden-Death-Stechen.

Hier bewies Karl-Ernst Thomae die besten Nerven und sicherte sich das letzte Ticket. Den Tagessieg teilten sich Peter Koch und Youngster Ben Irmer mit je einer 71er-Runde (-1).

Die acht Tagessieger (v. l.): Ben Irmer (MGC Hagen), Peter Koch (GC Bad Orb), Karl-Ernst Thomae (GC Hof Hausen vor der Sonne), Lucas Ribbeck (GC Nahetal), Stefan Coors (GC Domtal Mommenheim), Martin Herhold (Golf am Katzberg), Marcel Samel (Golfpark Nümbrecht), Dieter Sauer (Golfplatz Altenstadt)
Die acht Tagessieger (v. l.): Ben Irmer (MGC Hagen), Peter Koch (GC Bad Orb), Karl-Ernst Thomae (GC Hof Hausen vor der Sonne), Lucas Ribbeck (GC Nahetal), Stefan Coors (GC Domtal Mommenheim), Martin Herhold (Golf am Katzberg), Marcel Samel (Golfpark Nümbrecht), Dieter Sauer (Golfplatz Altenstadt)

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und herzlichen Dank allen Teilnehmenden für einen tollen, spannenden – kurz – rundum gelungenen Golftag.

An jenem Sonntag mal auf eher ungewohntem Terrain …

Alle Infos und Fotos auf www.deutsche-puttliga.de

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed