04.09.2023 | 15:34

Ryder Cup: Luke Donald verkündet seine Captain’s Picks

Robin Dittrich
Robin Dittrich

Auf einer Pressekonferenz verkündete Luke Donald seine Captain’s Picks für den diesjährigen Ryder Cup. Das Team Europa steht damit fest.


Sechs europäische Spieler qualifizierten sich bereits über zwei Punktelisten für das Team Europa beim Ryder Cup.

Im Team waren bereits Jon Rahm, Rory McIlroy, Robert MacIntyre, Viktor Hovland, Tyrrell Hatton und Matt Fitzpatrick.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Für Luke Donald (Foto: picture-alliance) war es die gesamte Saison über „schön zu sehen, wie wichtig den Spielern eine Teilnahme am Ryder Cup ist.“

Der erste Captain’s Pick von Luke Donald war ein Spieler, der im letzten Turnier von einer sicheren Teilnahme verdrängt wurde: Tommy Fleetwood.

„Ich hoffe, dass wir mit diesem starken Team den Ryder Cup zurückholen können“, sagte Fleetwood. Im Jahr 2021 konnte sich das Team USA mit Abstand durchsetzen.

„Es wird eine großartige Atmosphäre, vor allem weil wir wieder zu Hause spielen können – es gibt kein besseres Gefühl“, fügte er an.

Das sind die Captain’s Picks von Luke Donald

Als zweiten Captain’s Pick verkündete Luke Donald den Österreicher Sepp Straka, der in dieser Saison starke Leistungen auf der PGA Tour zeigte.

Bei der John Deere Classic konnte Straka sogar gewinnen, bei der Tour Championship landete er auf dem geteilten 14. Rang.

„Vor der Saison war es mein Ziel, es ins Team zu schaffen, aber das ist eine Herausforderung bei all den guten Spielern“, sagte Straka nach seiner Nominierung.

„Er ist einfach in einer guten Form, mit seinem Sieg und sehr starken zwei Jahren“, begründete Luke Donald seinen zweiten Captain’s Pick.

Der dritte Pick war für viele Experten keine Überraschung: Für Justin Rose ist es bereits der sechste Ryder Cup.

Bereits dreimal konnte er das Event gewinnen. „Es ist immer eine riesige Motivation, beim Ryder Cup zu spielen“, sagte Rose.

„Beim letzten Ryder Cup war ich nicht dabei, das tat ziemlich weh, deswegen bin ich jetzt noch motivierter“, gab sich Justin Rose kämpferisch.

„Die Nächte am Sonntag mit dem Team, wenn du den Ryder Cup gewonnen hast, sind so lustig wie wenig andere Tage.“

Als vierten Captain’s Pick gab Luke Donald den Iren Shane Lowry bekannt, der bereits im Jahr 2021 dabei war.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

„Ich bin unendlich stolz und dankbar für die Nominierung“, sagte der Open Champion von 2019 zu seiner zweiten Teilnahme.

„Die Teilnahme bei Ryder Cup war über das gesamte Jahr eine große Motivation für mich“, zeigte sich Lowry erfreut.

„Shane bringt immer eine Menge Emotionen und Leidenschaft mit und ist in den entscheidenden Momenten da, deswegen brauchen wir ihn in diesem Team“, sagte Luke Donald.

Yannik Paul schafft es nicht ins Team

Als vorletzten Pick verkündete Kapitän Luke Donald den Dänen Nicolai Højgaard.

Für Højgaard ist es wie auch für Sepp Straka die erste Teilnahme beim Ryder Cup.

„Ich kann es noch gar nicht in Worte fassen“, sagte Højgaard. „Nach meiner Schlussrunde am Sonntag war ich etwas enttäuscht, aber der Anruf von Luke hat alles gerettet.“

„Er ist ein junger Superstar. Das, was er in seinem jungen Alter bereits erreicht hat, ist beeindruckend“, begründete Donald den Pick.

Der sechste Captain’s Pick von Luke Donald wird der letzte Sieger auf der DP World Tour sein: Ludvig Aberg.

Der Schwede triumphierte beim Omega European Masters. Obwohl Aberg erst seit Juni 2023 Profi ist, feiert er jetzt sein Debüt beim Ryder Cup.

„Ich kann es gar nicht erwarten, in Rom spielen zu können“, sagte Ludvig Aberg zu seiner Nominierung.

„Es waren ein paar anstrengende und aufregende Monate, aber jetzt freue ich mich auf diese neue Herausforderung“, gab er sich erfreut.

„Vor ein paar Monaten hätte ich mir das niemals ausmalen können, aber jetzt bin ich natürlich überglücklich.“

Das sind die Captain’s Picks von Luke Donald:

  • Tommy Fleetwood
  • Sepp Straka
  • Justin Rose
  • Shane Lowry
  • Nicolai Højgaard
  • Ludvig Aberg

Nicht ins Team Europa beim Ryder Cup schaffte es der deutsche Spieler Yannik Paul.

Obwohl Paul eine direkte Qualifikation gegen Robert MacIntyre nur knapp verpasste, wurde er von Luke Donald nicht berücksichtgt.

Das ist das finale Ryder Cup Team Europa

Anzeige
jucad fruehling 2024 content ad https://www.jucad.de/de/golfcaddys/elektrocaddys/287/jucad-drive-s-2.0-set?utm_source=Newsletterbanner&utm_medium=GolfTime&utm_campaign=Fr%C3%BChlingsaktion

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Madinat Makadi Golf Resort 715x250 https://madinatmakadigolf.com/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/