01.06.2024 | 06:00

SAMSONITE Golf Club Tour: Heißes Finale 2023

Gruppenfoto: Strahlende Gesichter am Finalabend
Golftimer
Golftimer

SAMSONITE Golf Club Tour. Das Finale 2023 wurde erstmals in Ägypten ausgetragen: Im Madinat Makadi Golf Resort mit dem 5-Sterne-Hotel Steigenberger Makadi am Roten Meer. Mandy Matthew (GC Neuhof) und Leo Dubbe (Golf Fleesensee) setzen sich als Jahres-Champions die Kronen auf.


Premiere zum zehnjährigen Jubiläum: Das Finale 2023 der SAMSONITE Golf Club Tour fand Ende April erstmals in Ägypten statt. Genauer gesagt im Madinat Makadi Golf Resort am Roten Meer mit dem 5-Sterne-Hotel Steigenberger Makadi als exklusive Unterkunft.

47 Teilnehmende hatten sich hierfür bei den Regionalfinalen 2023 qualifiziert bzw. waren der Einladung von SAMSONITE und GOLF TIME ins Land der Pharaonen gefolgt.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Auf dem Programm: Vier Runden Golf auf dem von 2014 bis 2019 sechsmal in Folge bei den World Golf Awards als bester Golfplatz Ägyptens ausgezeichneten Madinat Makadi Golf Course. Darüber hinaus jeden Abend gesellige Get-together und jede Menge Gelegenheit, am Pool, im Spa oder am nahegelegenen Strand des Resorts – als Teil der JAZ Hotel Group – Sonne satt zu tanken und die Seele baumeln zu lassen.

Luxuriöse Homebase mit Traumblick: Das 5-Sterne Hotel Steigenberger Makadi
Luxuriöse Homebase mit Traumblick: Das 5-Sterne Hotel Steigenberger Makadi

Denn: Während der Finalwoche wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchgehend mit Temperaturen um die 32° Celsius verwöhnt – da war es nur gut, dass auch Wind mit im Spiel war, ansonsten wäre die Hitze wohl nur schwer zu ertragen gewesen.

+++ Auch interessant: European Open 2024 – Laurie Canter top, de Bruyn lauert +++

Welcome-Abend

Los ging es mit dem Welcome-Abend bei leckeren Snacks und kühlen Drinks zur offiziellen Begrüßung sowie Vorstellung der Partner, Sponsoren und auch VIPs – darunter Skisprung-Legende Dieter Thoma, der gemeinsam mit Gattin Mandana angereist war und am „Friends-Turnier“ teilnahm.

SAMSONITE-Golf-Club-Tour-Premiere: Das Finale 2023 fand erstmals in Ägypten statt
SAMSONITE-Golf-Club-Tour-Premiere: Das Finale 2023 fand erstmals in Ägypten statt

Demnach standen zunächst zwei Proberunden auf dem Madinat Makadi Golf Course an, gefolgt von zwei Turnierrunden, von denen die Brutto- und Netto-Ergebnisse addiert, und daraus schließlich die Champions ermittelt werden sollten.

Welcome-Abend: Begrüßung durch Marcus Brunnthaler (GOLF TIME)
Welcome-Abend: Begrüßung durch Marcus Brunnthaler (GOLF TIME)

Hochspannung pur versprach auch die „Hole-in-one-Competition“ powered by Harald Skroch Bauplanung. In deren Rahmen gab es bei einem Ass am zweiten Turniertag an Loch 16 („Amon“, Par 3) ein Fertighaus im Wert von 200.000 Euro, alternativ einen Wertgutschein in entsprechender Höhe, zu gewinnen.

Dieter Thoma mit Gattin Mandana (l.), Solveigh Pfeiffer (Team GT, 2. v. l.), Finalistin Kerstin Krause
Dieter Thoma mit Gattin Mandana (2. v. l.), Jutta Skroch (l.) Solveigh Pfeiffer (Team GT, 3. v. l.), Finalistin Kerstin Krause (r.)

Sponsor Harald Skroch und Gattin Jutta hatten es sich hierfür nicht nehmen lassen, persönlich anzureisen, um das Spektakel live und vor Ort mitzuerleben.

„Hole-in-one-Competition“ powered by Bauplanung Harald Skroch an Loch 16: Das Ass fiel nicht ...
„Hole-in-one-Competition“ powered by Bauplanung Harald Skroch an Loch 16: Das Ass fiel nicht …

Doch um es gleich vorweg zu nehmen: Das Ass fiel nicht, wenngleich zwei Finalisten fast gelocht hätten und nur ganz knapp das Loch vom Abschlag aus verfehlen sollten.

+++ Auch interessant: European Open 2024 im Fokus – Zahlen & Fakten +++

30 Finalisten, 14 „Friends“, drei Caddies …

Neben der Ägypten-Premiere gab es aber auch noch ein weiteres Novum zu feiern: Erstmals waren beim Finale der SAMSONITE Golf Club Tour 30 von 30 möglichen Finalteilnehmern im Madinat Makadi Golf Resort am Start.

Atemberaubendes Setup: Der Madinat Makadi Golf Course mit den Red Sea Mountains im Hintergrund
Atemberaubendes Setup: Der Madinat Makadi Golf Course mit den Red Sea Mountains im Hintergrund

Beim „Friends-Turnier“ standen insgesamt 14 Teilnehmende in den Startlöchern. Drei Begleitpersonen waren als Nichtgolfende angereist und unterstützten ihre Partnerinnen und Partner während der Golfrunden als Caddies auf dem Platz.

Sonne satt und ein ausgezeichneter Golfplatz: Vier Runden Golf auf dem Madinat Makadi Golf Course
Sonne satt und ein ausgezeichneter Golfplatz: Vier Runden Golf auf dem Madinat Makadi Golf Course

Wegen der doch bisweilen enormen Topographie des Madinat Makadi Golf Courses – vor allem auf den zweiten Neun –, der seinem Ruf als bester Golfplatz Ägyptens übrigens mehr als gerecht wurde, kamen alle Teilnehmenden in den Genuss von Carts.

Denn anders wäre der Platz bei den hohen Temperaturen wohl nicht zu bewältigen gewesen.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

+++ Auch interessant: golf4research – Charity-Turnier zugunsten des Dt. Krebsforschungszentrums +++

Hochgefühle: „Friends“-Teilnehmer Tobias Dubbe, Onkel von Brutto-Sieger Leo Dubbe
Hochgefühle: „Friends“-Teilnehmer Tobias Dubbe, Onkel von Brutto-Sieger Leo Dubbe

Dabei beeindruckte der Madinat Makadi Golf Course durch sein atemberaubendes Wechselspiel aus saftigem Grün und kargem Wüstensand. Das alles in Verbindung mit Weitblicken entweder auf das Rote Meer auf der einen, oder auf die Red Sea Mountains am Horizont auf der anderen Seite.

Wer von zuhause Rough gewohnt war, der suchte dieses hier vergeblich – abseits der Fairways und Grüns gab es stattdessen nur eine einzige große Waste-Area: die Wüste!

+++ Auch interessant: Zala Springs „Evergreen“ – Jungbrunnen +++

SAMSONITE Golf Club Tour Finale 2023: Die Turnier-Ergebnisse

Nach zwei Turnierrunden standen schließlich die Champions fest. In der „Friends“-Wertung sicherte sich der 13-jährige Carl Templin (GC Mecklenburg-Strelitz) den Nettosieg mit insgesamt 83 Punkten.

Galaabend: Tolles Ambiente im Restaurant „Nineteen“ am Pool
Galaabend: Tolles Ambiente im Restaurant „Nineteen“ am Pool

Das Brutto Herren holte sich Max Schwinger (GC Schwanhof) mit insgesamt 46 Punkten, bei den Damen dominierte Constanze Vogl (GLC Oberpfälzer Wald) das Feld mit ebenfalls 46 Bruttopunkten.

In der Finalwertung triumphierte in der Klasse B (8,9 – 39,9) Nico Jezow (GC Haus Amecke) mit 84 Nettopunkten, in der Gruppe A (0 – 8,8) setzte sich Thomas Ruhnke (LGC Moyland) mit insgesamt 67 Nettopunkten durch.

Galaabend: Bauchtänzerinnen als Showeinlage
Galaabend: Bauchtänzerinnen als Showeinlage

In der „Königsklasse“ triumphierten zwei „Wiederholungstäter“. Bei den Damen setzte sich Mandy Matthew (GC Neuhof), die sich durch den Bruttosieg aus dem Vorjahr in Grado, Italien, die Wild Card für das Finale gesichert hatte, mit insgesamt 51 Bruttopunkten erneut durch.

Die Sieger und Platzierten der Finalwoche mit den beiden Jahres-Champions Mandy Matthew (g. l.) und Leo Dubbe (8. v. l.)
Die Sieger und Platzierten der Finalwoche mit den beiden Jahres-Champions Mandy Matthew (g. l.) und Leo Dubbe (8. v. l.)

Bei den Herren sollte Leo Dubbe (Golf Fleesensee), der Bruttosieger des Finales 2020 in Bulgarien, mit insgesamt 52 Punkten erneut ganz oben stehen.

Dubbe hatte wegen einer schweren Handgelenksverletzung lange pausieren müssen. Der 21-Jährige konnte daher erst in Ägypten zu seiner Titelverteidigung anreisen – mit Erfolg.

+++ Auch interessant: BAL.ON Smart Kit – High-Tech für alle! +++

SAMSONITE Golf Club Tour: Turniermodus

Bis Ende Juli gilt es, Punkte in den Klassen Brutto Herren und Damen sowie Netto A, B und C zu sammeln. Es qualifizieren sich dabei am Ende die besten Fünf jeder Partneranlage und werden in der Folge zu einem Landes- bzw. Regionalfinale eingeladen.

SAMSONITE Golf Club Tour 2023: Landesfinale Österreich im Leading Golfclub Zell am See-Kaprun-Saalbach-Hinterglemm
SAMSONITE Golf Club Tour 2023: Landesfinale Österreich im Leading Golfclub Zell am See-Kaprun-Saalbach-Hinterglemm

Diese sind: Der Leading GC Zell am See-Kaprun (Landesfinale Österreich), in Deutschland der Leading Wittelsbacher GC (Süd), der Leading GC Würzburg (Mitte), Golf International Moyland (West). Zudem der Golfpark Schloss Wilkendorf (Nordost), das Spa&GolfResort Weimarer Land (Ost) sowie – neu – der Golfclub Oldenburger Land (Nordwest).

Das Finale 2024 wird dann im Frühjahr 2025 im exklusiven Anahita Golf & Spa Resort Mauritius mit seinen beiden Traumplätzen „Anahita“ (Designer: Ernie Els) und „Ile aux Cerfs“ (Designer: Bernhard Langer) ausgetragen.

Den kompletten Turnierkalender, alle rund 170 Austragungsorte in diesem Jahr, diverse Bildergalerien und vieles mehr, finden Sie auf der Turnierserien-Homepage.

Info: www.samsonite-golfclubtour.com

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/