21.07.2022 | 09:02

Stenson, Howell III, Kokrak gehen zu LIV Golf

Golftimer
Golftimer

Henrik Stenson, Charles Howell III und Jason Kokrak sind die neuesten Zugänge bei LIV Golf. Das hat die neue Konkurrenz-Tour in einem Statement bekannt gegeben.


Nur wenige Stunden nach Bekanntgabe durch die Ryder Cup Europe, dass Henrik Stenson nicht mehr als europäischer Ryder Cup-Kapitän 2023 Bestand habe, kam die Meldung von LIV Golf.

Darin heißt es, dass nicht nur Stenson, der Open Champion aus dem Jahr 2016, sondern auch der dreifache Toursieger Charels Howell III sowie die Nummer 36 der Welt, Jason Kokrak zu LIV Golf gewechselt haben.

Stenson wird demnach bereits kommende Woche (29. -31. Juli) beim dritten Turnier der LIV Golf Invitational Series im Trump National Golf Club Bedminster in New Jersey am Start sein.

In einem Statement auf Twitter gab Henrik Stenson seine Entscheidung offiziell bekannt. Darin heißt es unter anderem, dass die Entscheidung durchaus finanzielle Hintergründe hat, aber der Schwede auch vom neuen Format sehr angetan ist. Er hofft darauf, dass LIV Golf, die PGA Tour und DP World Tour zu einer Einigung kommen mögen und ebenso, zukünftig dennoch Teil der PGA Tour und DP World Tour sein zu können.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jason Kokrak, der auf insgesamt elf Siege als Profi blicken kann, wird ebenfalls in Bedminster abschlagen. Er soll das Team Smash GC mit Kapitän Brooks Koepka verstärken.

Charles Howell III
Charles Howell III

Last but not least wird auch Charles Howell III kommende Woche in New Jersey im Teilnehmerfeld vertreten sein. Er wurde dem Team Crushers GC zugeteilt, dessen Kaptän Bryson DeChambeau ist.

„Henrik Stenson ist eine weitere starke Bereicherung für unser globales Spielerfeld“ sagte LIV Golf-CEO Greg Norman. „Durch seine Siege und internationale Teamerfahrung ist er heute eine echte Größe des Golfsports.

Jason Kokrak
Jason Kokrak

Jason Kokrak und Charles Howell III verstärken zusätzlich unser Feld an Weltklassespielern im Trump National Golf Club Bedminster. Ich bin schon jetzt voller Begeisterung und Vorfreude auf unser drittes LIV Golf-Turnier auf diesem fantastischen Golfplatz.“

+++ Zum Thema: Henrik Stenson nicht mehr Ryder Cup-Kapitän +++

Folgende Spieler werden beim LIV Golf Bedminster abschlagen

ABRAHAM ANCER, Mexico
RICHARD BLAND, England
LAURIE CANTER, England
PAUL CASEY, England
EUGENIO CHACARRA, Spain
BRYSON DeCHAMBEAU, USA
HENNIE du PLESSIS, South Africa
SERGIO GARCIA, Spain
TALOR GOOCH, USA
BRANDEN GRACE, South Africa
JUSTIN HARDING, South Africa
SAM HORSFIELD, England
CHARLES HOWELL III, USA
YUKI INAMORI, Japan
DUSTIN JOHNSON, USA
MATT JONES, Australia
SADOM KAEWKANJANA, Thailand
MARTIN KAYMER, Germany
PHACHARA KHONGWATMAI, Thailand
RYOSUKE KINOSHITA, Japan
BROOKS KOEPKA, USA
CHASE KOEPKA, USA
JASON KOKRAK, USA
JINICHIRO KOZUMA, Japan
GRAEME McDOWELL, Northern Ireland
PHIL MICKELSON, USA
JEDIAH MORGAN, Australia
KEVIN NA, USA
SHAUN NORRIS, South Africa
LOUIS OOSTHUIZEN, South Africa
WADE ORMSBY, Australia
CARLOS ORTIZ, Mexico
PAT PEREZ, USA
TURK PETTIT, USA
JAMES PIOT, USA
IAN POULTER, England
DAVID PUIG (a), SPAIN
PATRICK REED, USA
CHARL SCHWARTZEL, South Africa
TRAVIS SMYTH, Australia
HENRIK STENSON, Sweden
HUDSON SWAFFORD, USA
HIDETO TANIHARA, Japan
PETER UIHLEIN, USA
SCOTT VINCENT, Zimbabwe
LEE WESTWOOD, England
BERND WIESBERGER, Austria
MATTHEW WOLFF, USA

Das 48-Spielerfeld wird neben einer Einzelwertung auch in zwölf Teams gegeneinander antreten. Die Teamaufstellungen werden dabei noch bekannt gegeben.

Die ersten beiden LIV Golf-Austragungen gewannen Charl Schwartzel (London) und Branden Grace (Portland).

Dieses Jahr stehen, inklusive Bedminster, noch sechs LIV Golf-Turniere auf dem Programm.

Weitere Artikel

More Info

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Ivo Wolgensinger sagt:

    Top dass golftime.de neutal berichtet. Leider selten bei diesem Thema.