13.06.2023 | 15:54

U.S. Senat ermittelt – scheitert der PGA-LIV-Deal?

Richard Blumenthal (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Steht der Deal zwischen der PGA Tour, DP World Tour und LIV Tour kurz nach der Verkündung wieder vor dem Aus? Der U.S. Senat ermittelt …


Die Ankündigung eines Zusammenschlusses der PGA und der LIV Tour schlug in der vergangenen Woche hohe Wellen.

Die beiden Touren sollen allerdings nicht fusionieren. Geplant ist die Gründung eines neuen Unternehmens unter der Führung der PGA Tour und finanziert vom saudischen Public Investment Fund (PIF). Der PIF besitzt 93 Prozent von LIV Golf, steht also stellvertretend dafür.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/
Jay Monahan (Foto: Picture Alliance)
Jay Monahan (Foto: Picture Alliance)

Nicht zufrieden mit dem angekündigten Deal scheint U.S. Senator Richard Blumenthal (Foto: picture-alliance) zu sein. Er sandte Briefe an PGA Commissioner Jay Manahan und LIV Golf CEO Greg Norman.

In diesen bittet Blumenthal um Informationen über den geplanten Deal zwischen den beiden Parteien.

Scheitert der Deal zwischen der PGA und LIV Tour?

Der Deal zwischen der PGA Tour und LIV Golf sollte eigentlich Ruhe in die Streitigkeiten zwischen den Touren bringen.

Die Rechtsstreits sollten der Vergangenheit angehören, abgewanderte Spieler könnten wieder auf der PGA Tour antreten.

Der Brief von Richard Blumenthal zeigt seine Bedenken: „Die Vereinbarung der PGA Tour mit PIF wirft Bedenken hinsichtlich des Einflusses der saudischen Regierung auf.“

Richard Blumenthal (Foto: Picture Alliance)
Richard Blumenthal (Foto: Picture Alliance)

Blumenthal geht es um die „Risiken, die dadurch entstehen, dass eine ausländische Regierung die Kontrolle über eine geschätzte amerikanische Institution übernimmt.“

Richard Blumenthal kann nicht nachvollziehen, dass die PGA Tour gemeinsame Sache mit der LIV Tour machen möchte.

„Die PGA Tour war einer der lautesten Kritiker der Abhängigkeit von LIV Golf mit der saudi-arabischen Regierung.“

PGA Tour Commissioner Jay Monahan (Foto: picture-alliance)
PGA Tour Commissioner Jay Monahan (Foto: picture-alliance)

Ob der geplante Deal zwischen der PGA Tour und PIF zustande kommt, hängt wohl auch von den Antworten der Verantwortlichen ab.

Richard Blumenthal sieht ein zu großes Problem mit der Rolle von Saudi-Arabien.

„Kritiker sehen die Investments des Landes in den Sport als Versuch, das eigene Image zu stärken.“

Das Problem: „Dabei wird nur von den verstörenden Menschenrechten abgelenkt. Auch die PGA Tour hat das immer so gesehen.“

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/