01.06.2024 | 18:39

Vice Golf Bälle 2024: Komplett überarbeitetes Sortiment

Neue Vice Golf Bälle 2024
Golftimer
Golftimer

Vice Golf läutet 2024 eine neue Ära ein und bringt ein komplett überarbeitetes Ballsortiment auf die Golfplätze, inklusive zahlreicher Farbvarianten und Individualisierungs-Optionen. Fünf Modelle für jeden Spielertyp!


Vice Golf startet mit einem Paukenschlag in die Golfsaison 2024. Etwas mehr als zwölf Jahre nach Gründung präsentiert der Global Player mit Sitz in München ein komplett überarbeitetes Ballsortiment, begleitet von einem ebenfalls kompletten Relaunch der Homepage.

Aufbauend auf dem langjährigen Erfahrungsschatz in der Produktion und dem weltweiten Vertrieb von Golfbällen – mit jährlich verkauften Stückzahlen im mittleren zweistelligen Millionenbereich sowie seit 2022 auch im Segment der Golfbekleidung erfolgreich – hat das Team um die beiden Gründer Ingo Düllmann und Rainer Stöckl alle Register gezogen.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Das Ergebnis: Vier von Grund auf überarbeitete Bälle sowie ein brandneues Modell. Sie sollen Golfern jedes Spielniveaus und -typs genau das bieten, worum es bei der Suche nach dem perfekt zum eigenen Spiel passenden Golfball geht: Optimal abgestimmte, individuelle Lösungen ohne Kompromisse.

Vice Pro Plus Golfball 2024: Das Top-Modell der neuen Serie mit vier Schichten, High-Energy-Speed-Core und Cast-Utrethane-Cover
Vice Pro Plus 2024: Das Top-Modell der neuen Serie mit vier Schichten, High-Energy-Speed-Core und Cast-Utrethane-Cover

Und das, wie schon seit jeher als eines der großen Erfolgsrezepte von Vice Golf, zu einem beeindruckenden Preis-Leistungsverhältnis. Vor allem ab einer gewissen Stückzahl!

+++ Auch interessant: SAMSONITE Golf Club Tour – heißes Finale 2023 +++

Vice Golf Bälle 2024: Golfer ist nicht gleich Golfer

So unterschiedlich der Golfer im Hinblick auf Schwung, Leistung, Alter, Geschlecht und individuelle Vorlieben, so unterschiedlich sind auch die jeweiligen Ansprüche an das Equipment.

Sollten sie zumindest sein, wenn man das Beste aus seinen Möglichkeiten auf dem Platz herausholen möchte.

Vice Golf Bälle 2024: Diverse Farbvarianten
Vice Golf Bälle 2024: Diverse Farbvarianten

Sich dem mehr als bewusst, nicht zuletzt, weil auch eines der Ur-Erfolgsrezepte von Vice Golf, kommen die Bälle in verschiedensten Farben und Farbvarianten. Darunter auch absolute Exoten.

Zudem lassen sie sich unverändert individuell bedrucken. Und das beispielweise inklusive Fotos, abgefahrener Ziellinien, ein- oder auch beidseitig – you name it!

Was aber auf der einen Seite durchaus ansprechend fürs Auge wirken mag, hat auf der anderen noch nicht viel mit Leistungsoptimierung auf dem Golfplatz zu tun.

Daher unterscheiden sich die fünf Modelle selbstredend vor allem in ihrer Konzeption und unterschiedlichen Spieleigenschaften auf dem Platz.

+++ Auch interessant: Putten – die Grundlagen und Drills, um Schläge zu sparen +++

Vice Golf Bälle 2024: Drei Cast-Urethane-Modelle mit High-Energy-Speed-Kern

Das Topmodell der neuen Serie ist der Vice Pro Plus, wenn es um das Gesamtpaket aus Distanz, Spin, Gefühl und Kontrolle geht.

Der Vice Pro Plus u.a. in „Shade Yellow Orange“
Der Vice Pro Plus u. a. in „Shade Yellow Orange“

Als einziges 4-piece-Modell und mit Cast-Urethanmantel richtet sich der Pro Plus an Golfer mit hohen Schwunggeschwindigkeiten jenseits der 110 mph.

Er generiert einen eher flachen Ballstart und stellt dank des High-Energy-Speed-Core (HESC) das Non-plus-ultra der neuen Kollektion hinsichtlich Kontrolle und Ballgeschwindigkeit, gleichzeitig Distanz vom Tee sowie Spinverhalten rund ums Grün, dar.

De facto ist er das Modell mit dem höchsten Spinpotenzial.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Der Vice Pro wiederum bringt seine optimale Performance am besten bei Schwunggeschwindigkeiten zwischen 95 und 110 mph zur Geltung.

Verkaufsschlager: Der Vice Pro, u.a. im patentierten DRIP-Design (r.), hier in „DRIP Red & Blue“
Verkaufsschlager: Der Vice Pro, u. a. im patentierten DRIP-Design (r.), hier in „DRIP Red & Blue“

Er verfügt über eine 3-piece-Konstruktion und ebenfalls eine, besonders dünne, Cast-Urethanschale, was ihn zum Modell mit dem höchsten Feedback und Gefühl der Serie macht.

In Kombination mit dem HESC ist der Pro für enorme Distanzen vom Tee bei etwas weniger Spinverhalten ums Grün als der Pro Plus konzipiert.

Ganz neu im Sortiment ist der Vice Pro Air und optimal auf langsamere Schwunggeschwindigkeiten unter 95 mph abgestimmt.

Hingucker: Der Vice Pro Air, auch in „Neon Yellow“ und „Neon Pink“ erhältlich
Hingucker: Der Vice Pro Air, auch in „Neon Yellow“ und „Neon Pink“ erhältlich

Er verfügt wie auch der Pro über eine 3-piece-Konstruktion mit besonders dünner Cast Urethanschale und vermittelt damit das weichste Gefühl bei exzellentem Feedback im Treffmoment.

Ebenfalls mit dem HESC ausgestattet, ist er in Summe der Ball mit dem höchsten Distanzpotenzial bei etwas geringerem Spinverhalten im Vergleich zum Pro Plus und Pro.

Der Pro Plus, Pro und Pro Air kosten einheitlich € 45,99 pro Dutzend, ab einer Bestellmenge von fünf Dutzend reduziert sich der Preis auf je € 33,99.

+++ Auch interessant: Das Götzitat – bitte weiterblättern (oder weghören)! +++

Zwei Preis-Leistungs-Champions mit Syrlin-Mantel

Bleiben noch zwei Modelle, die sich durch ebenfalls starke Performance, gleichzeitig ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen: Der Vice Tour und der Vice Drive.

Der Vice Tour richtet sich als solider Allrounder mit widerstandsfähiger Syrlinschale für lange Haltbarkeit an den Gelegenheitsgolfer, der einen rundum optimal ausbalancierten Ball mit weichem Schlaggefühl und Fokus auf einen stabilen Ballflug sucht.

Natürlich gibt es die neuen Bälle auch alle in klassischem Weiß: Hier der Vice Tour, zudem auch in Mattgrau
Natürlich gibt es die neuen Bälle auch alle in klassischem Weiß: Hier der Vice Tour, zudem auch in Mattgrau

Der Vice Tour kostet € 45,99 pro Dutzend, bei einer Bestellmenge ab fünf Dutzend reduziert sich der Preis auf je € 22,99.

Als einziger 2-piece-Ball ist der Vice Drive voll auf Distanz und die Optimierung der Ballgeschwindigkeit getrimmt.

Bewährte Farbvariante: Der Vice Drive, z. B. in „Yellow“
Bewährte Farbvariante: Der Vice Drive, z. B. in „Neon Yellow“

Er ist gleichzeitig für einen hohen Ballflug konzipiert, was ihn durch den höheren Landewinkel schneller auf dem Grün zum Halten bringen soll.

Auch er verfügt über eine besonders widerstandsfähige Syrlinschale für eine lange Lebensdauer.

Der Vice Drive kostet € 22,99 pro Dutzend, bei einer Bestellmenge ab fünf Dutzend reduziert sich der Preis auf je € 15,99.

Info: www.vicegolf.de

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/