21.07.2023 | 23:34

151. Open: Brian Harman mit großer Führung ins Wochenende

Robin Dittrich
Robin Dittrich

Der Amerikaner Brian Harman spielt am zweiten Tag der 151. Open Championship die mit Abstand beste Runde des Tages. Er liegt bereits fünf Schläge vor dem Zweiten: Tommy Fleetwood.


Nach seiner Führung zum Auftakt durchlebte Tommy Fleetwood eine durchwachsene zweite Runde.

Drei Bogeys sowie drei Birdies sorgten dafür, dass der Engländer weiter bei fünf unter Par liegt.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Im Gegensatz zum Donnerstag, reicht dieses Ergebnis vor dem Wochenende nicht mehr für die Führung.

Die hat überraschend der Amerikaner Brian Harman (Foto:picture-alliance) inne, der am Freitag sechs unter Par spielte und mit 10 unter Par an der Spitze liegt.

Harman spielte zwischen Bahn 2 und 5 vier Birdies in Folge, bis zum 18. Loch schaffte er es dann, alle Löcher Par zu spielen.

Auf der 18 lochte Harman dann noch einen langen Putt zum Eagle, um mit fünf Schlägen Vorsprung vorne zu liegen.

Woran es laut Brian Harman liegt, dass er so weit in Führung ist? „Ich hatte in den letzten Tagen einen heißen Putter, ich versuche, das ins Wochenende mitzunehmen. Noch 36 Loch zu gehen“, sagte er im Interview.

Was Harmans Plan für das Wochenende ist, verriet er ebenfalls: „Mein Fokus liegt darauf, genug Schlaf zu bekommen und richtig zu essen.“

Brian Harmans Verfolger sind einige Schläge entfernt

Tommy Fleetwood ist trotz seiner Par-Runde ärgster Verfolger von Brian Harman. Aufgeben will er trotz des großen Rückstandes natürlich nicht.

Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/

„Ich musste schon einige Aufholjagden bewältigen“, gab sich Fleetwood kämpferisch. „Wenn du am Samstag in der letzten Gruppe spielst, ist die Ausgangslage erst einmal egal.“

Hinter Harman und Fleetwood platzierte sich vor dem Wochenende ein weiterer Überraschungsgast: der Österreicher Sepp Straka.

Straka, der vor zwei Wochen die John Deere Classic gewann, liegt bei vier unter Par sechs Schläge hinter Brian Harman.

Auf seinen zweiten neun Löchern am Freitag spielte sich Straka in einen regelrechten Rausch. Sechs Birdies auf seinen letzten sieben Löchern standen am Ende auf Strakas Scorekarte.

Nur um einen Schlag verbessern konnte sich Hauptfavorit Rory McIlroy. Der Nordire liegt vor dem Wochenende einen Schlag unter Par.

„Zehn unter Par ist auf diesem Platz und bei diesen Bedingungen unfassbar“, sagte McIlroy anerkennend.

Rory McIlroy (Foto: picture-alliance)
Rory McIlroy (Foto: picture-alliance)

Doch auch er macht sich weiterhin Hoffnungen auf einen Sieg bei der 151. Open Championship: „Wir werden sehen, was das Wochenende bringt.“

Seinen Score zusammenhalten konnte Marcel Siem: Der bis dato beste Deutsche im Turnier liegt wie nach dem Donnerstag mit einem Par-Ergebnis auf dem geteilten 25. Rang.

Ebenfalls den Cut meisterte Hurly Long, der sich diesen Erfolg mit zwei Birdies zum Abschluss sicherte und bei zwei über Par auf dem geteilten 39. Platz liegt. Yannik Paul und Tiger Christensen scheiterten am Cut.

Hier geht es zum Live-Leaderboard

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
jucad fruehling 2024 content ad https://www.jucad.de/de/golfcaddys/elektrocaddys/287/jucad-drive-s-2.0-set?utm_source=Newsletterbanner&utm_medium=GolfTime&utm_campaign=Fr%C3%BChlingsaktion

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed