10.03.2024 | 18:00

DP World Tour: Matteo Manassero mit fünftem Titel

Matteo Manassero gewinnt die Jonsson Workwear Open 2024 (Foto: Getty Images)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Matteo Manassero gewinnt die Jonsson Workwear Open 2024 auf der DP World Tour. Mit vier Birdes auf den letzten vier Löchern setzt er sich deutlich von der Konkurrenz ab …


Fast elf Jahre war es her, dass Matteo Manassero (Foto: getty-images) zuletzt auf der DP World Tour gewinnen konnte.

Mit seinem Triumph bei der Jonsson Workwear Open 2024 setzte er dieser langen Durststrecke endlich ein Ende.

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Die letzten Jahre waren für den Italiener nicht immer leicht. Bis heute ist er mit 17 Jahren und 188 Tagen der jüngste Gewinner auf der DP World Tour.

Seinen bis dato größten Erfolg konnte Manassero bei der BMW PGA Championship im Jahr 2013 einfahren, wo er für seinen Sieg fast 800.000 Euro erhielt.

Danach wurde es ruhig um den Italiener, der nach der BMW PGA Championship 2013 ganze 3942 Tage keinen Sieg verbuchen sollte.

Zwischenzeitlich verlor der 30-Jährige sogar seine Tourkarte für die DP World Tour und legte eine Spielpause ein, bevor er sich mit einem Sieg bei der Alps Tour im Jahr 2020 zurück meldete.

Daraufhin folgten zwei Siege auf der European Challenge Tour, bevor er jetzt auf der DP World Tour gewinnen konnte.

+++ Auch interessant: PGA Tour: Tiger Woods sagt Players Championship 2024 ab … +++

Matteo Manassero gewinnt fünften DP World Tour Titel

Am Freitag sorgte eine Runde von 11 unter Par dafür, dass Manassero die Führung bei der Jonsson Workwear Open 2024 übernehmen konnte. Die 61 bedeutet zudem die beste Runde seiner Karriere.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

In der Schlussrunde ging es dann überaus knapp an der Spitze zu. Gleich mehrere Spieler konnten um den Sieg kämpfen, bis Manassero aufdrehte.

+++ Auch interessant: PING i530 Eisen: Spielbare Blades mit dem Plus an Distanz … +++

Vier Birdies auf den letzten vier Löchern sorgten dafür, dass der Italiener mit 26 unter Par am Ende drei Schläge Vorsprung hatte und seinen fünften Titel auf der DP World Tour holen konnte.

Auf dem geteilten zweiten Platz im Glendower Golf Club in Südafrika landeten Thriston Lawrence, Shaun Norris und Jordan Smith bei 23 unter Par.

Nach seinem Erfolg sagte Matteo Manassero: „Das ist mit Sicherheit der beste Tag meines Lebens auf einem Golfplatz. Es war eine verrückte Reise in den letzten Jahren. Ich wusste, dass ich auf dem richtigen Weg war, aber man weiß ja nie.“

Ein erfolgreiches Turnier konnte auch Freddy Schott (-18) feiern, der sich durch eine überragende Schlussrunde noch auf den geteilten 11. Platz kämpfte.

Freddy Schott (Foto: Getty Images)
Freddy Schott (Foto: Getty Images)

Von allen anderen deutschen Startern schaffte sonst nur Hurly Long (T29/-14) den Cut. Dem anschließen konnten sich der Österreicher Matthias Schwab (T35/-13) und der Schweizer Joel Girrbach (T38/-12).

Titelverteidiger Nick Bachem verpasste mit drei über Par den Cut, obwohl er auf seinen ersten neun Löchern gleich zwei Eagles spielen konnte.

Jonsson Workwear Open 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/