28.04.2024 | 15:00

DP World Tour: Yuto Katsuragawa gewinnt in Japan

Yuto Katsuragawa gewinnt die ISPS Handa Championship 2024 in Japan (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Yuto Katsuragawa gewinnt bei der ISPS Handa Championship 2024 in Japan. Mit Marcel Schneider mischt auch ein Deutscher ganz vorne mit …


Yuto Katsuragawa hatten vor der ISPS Handa Championship 2024 in Japan wohl nur die wenigsten auf dem Schirm.

Mit einer Schlussrunde von sieben unter Par konnte sich der Japaner aber noch an die Spitze spielen und gewann mit drei Schlägen Vorsprung.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Am Sonntag startete Katsuragawa auf dem Taiheiyo Club Gotemba Course noch mit drei Schlägen Rückstand. Mit fünf Birdies auf den letzten sieben Löchern setzte sich der 25-Jährige dann aber entscheidend ab und gewann mit 17 unter Par.

Für Yuto Katsuragawa ist der Sieg in Japan der erste in seiner Karriere auf der DP World Tour. Die ISPS Handa Championship 2024 bedeutete seinen erst fünften Start auf der DP World Tour, seinen zweiten in diesem Jahr.

„Jetzt kann ich ganz auf der DP World Tour spielen, worüber ich sehr glücklich bin“, sagte der Japaner, der bislang vor allem in der lokalen Tour unterwegs war.

„Mein Traum ist es, irgendwann in Zukunft auf der PGA Tour spielen zu können“, erzählte er im Interview nach seinem Erfolg.

+++ Auch interessant: PGA Tour Champions: Bernhard Langer kündigt Comeback an +++

Mehrere japanische Sieger auf DP World Tour

In den vergangenen Monaten hatte es mit Keita Nakajima und Ryo Hisatsune bereits einige japanische Sieger auf der DP World Tour gegeben.

„Dass beide auf der Tour gewonnen haben, hat mich natürlich motiviert“, gab Katsuragawa zu. Für seinen Erfolg erhält er ein Preisgeld von 356.625,02 Euro.

+++ Auch interessant: PGA Tour: Scottie Scheffler sichert sich das RBC Heritage 2024 +++

Hinter dem Japaner kam Sebastian Söderberg mit 14 unter Par als Zweiter ins Clubhouse, er hatte Katsuragawa nichts entgegenzusetzen.

Ein erfolgreiches Turnier auf der DP World Tour konnte auch Marcel Schneider feiern. Der 30-jährige Deutsche landete mit einem Gesamtergebnis von 12 unter Par auf dem geteilten dritten Rang. Ebenfalls Dritte wurden Christiaan Bezuidenhout, Ivan Cantero und Ryosuke Kinoshita.

+++ Zum Thema: Driver Test 2024: Die Slice-verzeihendsten Allrounder +++

Yannik Paul, der nach zwei Runden sogar geführt hatte, konnte am Schlusstag nur sechs über Par spielen und wurde mit sechs unter Par geteilter 36.

Neben den beiden Deutschen schafften auch der Schweizer Joel Girrbach (T18/-9) sowie die Österreicher Bernd Wiesberger (T24/-8) und Matthias Schwab (T42/-5) den Cut.

ISPS Handa Championship: Finales Leaderboard

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/