27.06.2018

Kaymers Komfortzone, Woods‘ Neuzugang

golftime
golftime

Tiger Woods vermeldet einen Neuzugang, Martin Kaymer reist zur Lieblingswiese und für Bernhard Langer sowie die deutschen Damen geht es um Major-Titel. Die Vorschau auf das Turnier-Wochenende.


PGA Tour: Quicken Loans National

Potomac, Maryland — Knappe zwei Wochen nach der U.S. Open hat sich mit Rickie Fowler nur ein Top-10-Spieler in Maryland zum Quicken Loans National eingefunden. Der Open-Sieger Brooks Koepka sowie der Gewinner der Travelers Championship in der vergangenen Woche, Bubba Watson, pausieren.

Trotzdem ist das Feld auf dem TPC Potomac at Avenel Farm prominent besetzt. Der Italiener Francesco Molinari aus den Top 20 sowie J.B Holmes, Billy Horschel oder auch Charles Howell III rechnen sich Chancen auf einen Sieg aus. Viele US-Experten sehen in Kyle Stanley, der sich seit Wochen in guter Form präsentiert, den Mann der Stunde für dieses Turnier.

Und warum eigentlich nicht mal wieder Tiger Woods? Woods, der die letzten Turniere immer wieder durch Probleme auf den Grüns auffiel, wurde auf seiner Proberunde am Dienstag mit einem neuen Mullet-Putter gesehen. Er experimentierte mit einem TaylorMade Ardmore 3, der „mehr Swing“ als sein gewohnter Putter habe.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Er wolle sehen, sagte Tiger Woods vor Journalisten, wie sich der Putter verhält und anfühlt. „Wenn ich was finde, das mir hilft, besser zu spielen, dann soll es so sein“. Ist das die Chance für den Tiger? Bei der U.S. Open hatte er ganze 58 Putts auf seinen ersten beiden Runden benötigt.

Die deutsche Fahne halten in Maryland Alex Cejka sowie Stephan Jäger hoch. Cejka eröffnet mit der ersten Startzeit am Donnerstag um 7:20 Uhr Ortszeit.

Turnier-Informationen:

Platz: TPC Potomac at Avenel Farm
Preisgeld: 7.100.000 $
Deutsche: Alex Cejka , Stephan Jäger
Stars: Rickie Fowler, Tiger Woods, Francesco Molinari, Billy Horschel, Charles Howell III, J.B. Holmes, Kyle Stanley

European Tour: HNA Open de France

Paris, Frankreich – Im Gegensatz zur PGA Tour tummeln sich diese Woche die Stars auf dem Le Golf National in Paris. Sieben Major-Sieger haben für das Turnier gemeldet. Mit Justin Thomas debütiert die Nummer zwei der Weltrangliste bei der HNA Open de France und zeigt sich von der Konkurrenz beeindruckt: „Es ist ein ungemein starkes Feld hier in dieser Woche. Genau das wollte ich. Gegen ein starkes Feld antreten“, so Thomas.

„Nach Europa herüberzukommen und ein European Tour Event zu gewinnen, würde mir viel bedeuten“. Im Hinterkopf dürfte er aber auch schon den genau auf diesem Platz ausgetragenen Ryder Cup im September haben. Da schadet ein gutes Ergebnis im Vorfeld sicherlich nicht.

Als „gute Herausforderung“ sieht Sergio Garcia, Masters -Sieger von 2017, den Platz. „Es ist aufregend, hier zu spielen. Der Platz ist wirklich sehr schwer, das Rough ist dicht, das Gras sehr hoch, aber da müssen wir alle durch“.

Martin Kaymer startet nach seiner ereignisreichen Woche bei der BMW International Open zum dritten Mal in Folge bei einem Turnier, das er bereits gewinnen konnte. Und bei der Open de France spielt er sogar noch auf dem gleichen Platz wie beim Triumph aus dem Jahr 2009. Gute Vorzeichen also, die starke Form der vergangenen Woche zu bestätigen.

Turnier-Informationen:

Platz: Le Golf National, Paris, France
Preisgeld: 7.000.000 $
Deutsche: Martin Kaymer, Maximilian Kieffer, Marcel Siem
Stars: Justin Thomas, Jon Rahm, Tommy Fleetwood, Alex Noren, Sergio Garcia, Rafa Cabrera-Bello, Ian Poulter

PGA Tour Champions: U.S. Senior Open Championship

Colorado Springs – Spannung wird auch auf The Broadmoor geboten sein, wo auf dem East Course die U.S. Senior Open ausgetragen werden. Mit Kenny Perry ist der Titelverteidiger wieder mit von der Partie und noch dazu in guter Verfassung. Genau wie Jerry Kelly, der seit seiner 65-er Finalrunde in Madison 14 direkt aufeinanderfolgende Runden unter Par blieb. Damit hat er sich auch die die Führung im Charles Schwab Cup zurückgeholt.

Bernhard Langer kann hier seinen elften Senior-Titel einfahren, oder sich nach sechs Top-10-Platzierungen bei den Senior Open zumindest ein gutes Ergebnis erhoffen.
John Daly wird hingegen nicht bei der U.S. Open der Senioren starten. Die USGA erlaubt es dem Longhitter nicht, das Turnier im Cart zu absolvieren.

Turnier-Informationen:

Platz: The Broadmoor (East Course)
Preisgeld: 4.000.000 $
Deutsche: Bernhard Langer
Stars: Paul Broadhurst, Jerry Kelly, Colin Montgomerie, Fred Couples, Miguel Angel Jiménez

LPGA: KPMG Women´s PGA Championship

Kildeer, Illinois – Die Stars der Ladies PGA Tour spielen im Kemper Lakes Golf Club bei der seit 1955 stattfindenden Women’s PGA Championship satte 3.650.000 $ Preisgeld aus. Klar, dass sich hier mit den Jutanugarn-Schwestern Ariya und Moriya (Nummer 1 & 3 der Weltrangliste), Inbee sowie Sung Hyun Park, Lexi Thompson und Lydia Ko sämtliche Top-Golferinnen bei einem der fünf Majors der LPGA Tour die Ehre geben.

Aus deutscher Sicht gehen die formstarke Sandra Gal, Caroline Masson sowie Sophia Popov an den Abschlag.

Turnier-Informationen:

Platz: Kemper Lakes Golf Club
Preisgeld: 3.650.000 $
Deutsche: Caroline Masson, Sophia Popov, Sandra Gal
Stars: Ariya Jutanugarn, Lexi Thompson, Inbee Park, Lydia Ko, Sung Hyun Park, Moriya Jutanugarn
Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/