03.09.2023 | 06:00

Samsonite Golf Club Tour: Fünf gewinnt!

Bestens gelaunt beim Regionalfinale Süd der SAMSONITE Golf Club Tour im Leading Wittelsbacher Golfclub: Angenehme Temperaturen und ein toller Platz sorgten schon tagsüber für gute Stimmung unter den Teilnehmenden
Golftimer
Golftimer

SAMSONITE Golf Club Tour. Das erste von sechs Regionalfinalen ging Ende August im Leading Wittelsbacher Golfclub über die Bühne. Hier wurden die ersten fünf Tickets fürs Finale im 5-Sterne-Hotel Steigenberger Makadi am Roten Meer, Ägypten, gelöst.


Rien ne va plus – nichts geht mehr. Zumindest was die Qualifikationsphase der SAMSONITE Golf Club Tour 2023 angeht.

Diese endete am 31. Juli, und für die nächste Stufe in Form von sechs Regional- bzw. Landesfinalen qualifizierten sich je Partneranlage die besten fünf in den Klassen Brutto Damen, Brutto Herren sowie Netto A, B und C nach addierten Saisonergebnissen.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Sie sind es auch, die nun die mit Spannung erwarteten Einladungen erhalten – für knapp 70 Qualifizierte startete die heiße Phase bereits Ende August mit dem Regionalfinale Süd.

<yoastmark class=

Austragungsort war bereits zum vierten Mal der Leading Wittelsbacher Golfclub in Rohrenfeld, nahe Ingolstadt, unter anderem Austragungsort der German Challenge, Deutschlands einzigem Challenge-Tour-Turnier (siehe GT 5/2023).

Check-in: <yoastmark class=

Und nach nächtlichem Wärmegewitter und entsprechender Abkühlung konnten sich die Qualifizierten vor allem darüber freuen, nicht bei 32 Grad Celsius – wie noch am Vortag – auf die Runde des Leading Golf Courses mit seinem alten Baumbestand zu gehen.

Toller Service: Kostenlose <yoastmark class=

Ebenfalls toll war der Leihtrolley-Service von PGPowerGolf, der den Teilnehmenden kostenlos zur Verfügung stand.

Und nach Zeitstart von Tee Eins und Zehn genossen die Heimkommenden rund fünf Stunden später die angenehm wärmenden Sonnenstrahlen bei kühlen Drinks auf der Terrasse des imposanten Clubhauses.

<yoastmark class=

Die ersten Tickets fürs Finale gelöst

<yoastmark class=

Bei der späteren Siegerehrung wurde es dann noch einmal richtig spannend, denn es ging um die ersten fünf Tickets fürs Finale, Ende April 2024 im Madinat Makadi Golf Resort in Ägypten.

Hier setzten sich Michael Juchem (GC Schloss Igling, Klasse A), Johannes Hudi (Wittelsbacher GC, Klasse B) und Bianca Maria Candea (GA Weiherhof, Klasse C) durch.

Clubmanager Korbinian Kofler, Moderator Gero Bücher (l.)
Clubmanager Korbinian Kofler (r.), Moderator Gero Bücher

Die Bruttowertungen entschieden Sonja Wölfel (GC Schloss Reichertshausen) sowie Christoph Schwab (GC Schwanhof) für sich.

Die Sonderwertung Longest Drive Damen sichert sich Miriam Freywald vom GC München-Eichenried mit 217 Meter. Bei den Herren dominierte Mirko Lange, ebenfalls vom GC München-Eichenried mit 289 Meter.

Emotional: Bianca Maria Candea (l.) mit Freundin
Emotional: Bianca Maria Candea (l.) mit Freundin

Den Nearest-to-the-Pin bei den Damen ging an die Bruttosiegerin Sonja Wölfel mit 2,12 Meter. Bei den Herren legte Michael Just (Donau GC Passau-Raßbach) den Ball mit 0,87 Metern am nächsten an die Fahne.

Fürs Finale qualifiziert (v. l.): Michael Juchem, Johannes Hudi, Sonja Wölfel, Christoph Schwab und Bianca Maria Candea
Fürs Finale qualifiziert (v. l.): Michael Juchem, Johannes Hudi, Sonja Wölfel, Christoph Schwab und Bianca Maria Candea

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnerinnen und Gewinnern!

Alle Infos, Bilder etc. auf der Turnierserien-Homepage unter www-golftime-clubtour.com

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2