42019
Coverstory: Homestory Sandra Gal GALAKTISCH
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Kurzspiel ganz simpel 26.03.2018

Bleiben Sie im Schatten
Kurzspiel: Bleiben Sie im Schatten
0
Das Kurzspiel ganz simpel und verständlich erklären? Geht. Bleiben Sie einfach im Schatten, dann wird alles gut.

Beim Kurzspiel sollte der Ball immer in der Abwärtsbewegung getroffen werden. Um das zu trainieren, gibt es verschiedene Methoden. Eine davon stelle ich Ihnen hier vor.

1. Das Setup:

Im Setup sollten Sie sich so positionieren, dass der Ball im Stand ungefähr unterhalb der rechten Schulter (bei Rechtshändern) platziert ist. Auf den Bildern unten ist das mithilfe des Schattens anschaulich dargestellt. Es gilt: Die linke Körperhälfte und der Kopf stehen im Schatten, der rechte Arm und das Bein sind in der Sonne.



2. Ausholen

In der Ausholbewegung bleibt die Grenze von Licht und Schatten gleich. Weiterhin steht die gesamte linke Körperhälfte im Schatten, während ab der linken Schulter die Grenze zur Sonnenseite verläuft.



3. Finish

Auf den beiden Bildern zum Finish ist der Unterschied zwischen korrektem und falschem Finish deutlich zu sehen. Falsch ist die Neigung des Körpers nach rechts. Dadurch reicht der Körper zu weit in die Sonne hinein und Stabilität und Kraftübertragung gehen verloren. Zudem wird der Ball dann sehr wahrscheinlich getoppt oder der Schläger trifft den Boden und dann den Ball.



Felix Lubenau, Jahrgang 1975, Head Pro Schuster & Lubenau Academies GC Schloss Egmating und GC Chieming, Head Coach Quellness & Golf Resort Center of Excellence


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE