Lieber vorlegen 19.09.2017

Vorlegen: Auf langen Par-3-Löchern bringt der Abschlag mit einem Holz oftmals Bunker oder Wasser ins Spiel. Hier gilt: Lieber mit einem präzisen Eisenschlag vorlegen, anstatt mit dem Holz in Schwierigkeiten zu geraten.
Vorlegen: Auf langen Par-3-Löchern bringt der Abschlag mit einem Holz oftmals Bunker oder Wasser ins Spiel. Hier gilt: Lieber mit einem präzisen Eisenschlag vorlegen, anstatt mit dem Holz in Schwierigkeiten zu geraten.
Pitch & Putt: Wer vorlegt, hat meist noch einen kurzen Pitch aufs Grün vor sich. Anschließend liegt der Ball zum Par-Putt. Vor allem höhere Handi- capper können auf diese Weise ein sicheres Bogey spielen und Punkte machen.
Pitch & Putt: Wer vorlegt, hat meist noch einen kurzen Pitch aufs Grün vor sich. Anschließend liegt der Ball zum Par-Putt. Vor allem höhere Handi- capper können auf diese Weise ein sicheres Bogey spielen und Punkte machen.
Die Taktik ist beim langen Par 3 oftmals entscheidend für einen guten Score.
Die Taktik ist beim langen Par 3 oftmals entscheidend für einen guten Score.
Schlägerwahl: Das streuungsanfällige Holz Richtung Grün oder doch lieber die sichere Vorlage mit dem Eisen? Vorher taktieren spart Schläge und verbessert das Ergebnis.
Schlägerwahl: Das streuungsanfällige Holz Richtung Grün oder doch lieber die sichere Vorlage mit dem Eisen? Vorher taktieren spart Schläge und verbessert das Ergebnis.
0
Man kennt es nur zu gut: Nach einigen schweren Par-4- und Par-5-Bahnen folgt ein vermeintlich leichteres Loch. Ein Par 3. Doch vor allem lange Par-3-Löcher wollen wohl überlegt gespielt werden, sonst ruinieren sie schnell den Score.

In unserem Beispiel nehmen wir die Bahn Nummer elf des Championship Course im Golfclub Schloss Egmating. Vom Herrenabschlag misst dieses Par 3 stolze 197 Meter bis zum Grün. Für viele Amateure, besonders mit höheren Handicaps, ist diese Distanz nur mit einem Holz 3 oder gar mit dem Driver zu überwinden.

Je nachdem, wie sicher (oder unsicher) man sich mit diesen Schlägern fühlt, sollte man auch ein Eisen in Betracht ziehen. Sie sind für die meisten Golfer präziser zu spielen. Der sichere Abschlag mit einem Eisen 7 aufs Fairway und anschließend ein Pitch aufs Grün ist deshalb oftmals die bessere Alternative als die „Geh-aufs- Ganze“-Variante mit Holz 3 oder Driver.

Hier das Video zum Trainingstipp:

Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE