62018
Coverstory: 42. Ryder Cup DER FIGHT
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Ballposition: Konstant ausrichten 19.06.2018

Von entscheidender Bedeutung: die korrekte Ballposition
Von entscheidender Bedeutung: die korrekte Ballposition
0

Für ein konstantes Eisenspiel bedarf es einer konstanten Standposition. Michael Hearn zeigt, wie Sie sich für Eisenschläge richtig ausrichten.


Michael Hearn, Jahrgang ‘66, Fully Qualified PGA Golf-Professional (G1), Leiter der Golfschule im G&CC Velderhof

Für eine perfekte Standposition setzen Sie den Schläger so auf den Boden, dass die Sohle des Schlägerkopfes plan aufliegt. Sie werden feststellen, dass der Schläger dafür leicht in Richtung des linken Oberschenkels (bei Rechtshändern) geneigt werden muss. Der Griff des Schlägers sollte leicht innerhalb des linken Oberschenkels enden und Sie greifen ihn eine Handbreit vom Oberschenkel entfernt. Die Ballposition rückt mit der Länge des Eisens Zentimeter für Zentimeter im Stand nach vorne. Beim Wedge ist sie mittig zwischen den Füßen, beim Eisen 5 nahe der linken Ferse (bei Rechtshändern).



Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE