05.01.2023 | 00:05

Callaway Paradym Driver – Paradigmenwechsel

Callaway Paradym Driver 2023
Golftimer
Golftimer

Callaway Paradym Driver 2023. Die Carlsbader Innovations-Schmiede stellt den aktuellen Status Quo im Golfschläger-Segment nicht nur in Frage, sondern zeigt sich zuversichtlich, diesen mit der neuen Paradym-Familie, bestehend aus Drivern, Fairwayhölzern, Hybrids und Eisen, neu zu definieren. 


Von einem Paradigmenwechsel spricht man, wenn etwas so revolutionär ist, dass es den (wissenschaftlichen) Status Quo nicht nur in Frage stellt, sondern ihn praktisch vollständig ersetzt.

Callaway zeigt sich dahingehend zuversichtlich, mit dem neuen Flaggschiff-Lineup in puncto Schläger für 2023 genau das zu vollziehen: nämlich die derzeitigen Paradigmen im Hölzer- und Eisensegment im Golfsport auf den Kopf zu stellen.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Die Carlsbader zeigen sich sogar derart zuversichtlich, dass man sich kurzerhand dazu entschloss, die neue Schlägerserie auch daran angelehnt zu benennen: Paradym – und dabei handelt es sich nicht um einen Tippfehler …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Schlüsseltechnologien

Ausgestattet mit durchaus als bahnbrechend zu bezeichnende Technologien und Design-Innovationen verspricht die Paradym-Familie massive Fortschritte in Hinblick auf Geschwindigkeit, Stabilität und Fehlerverzeihung.

Dazu zählen Vollkarbonrahmen, mithilfe von künstlicher Intelligenz (A.I.) konzipierte Schlagflächenarchitektur, Jailbreak-Technologie sowie – nicht zuletzt – progressive Wolfram-Gewichtung. Sie bilden die Grundlage für insgesamt zehn Paradym-Modelle (3 Driver, 3 Fairwayhölzer, 2 Hybrids, 2 Eisensätze), entwickelt für praktisch jedes nur erdenkliche Spielniveau.

360° Carbon Chassis: Massive Gewichtseinsparung

Das brandneue 360°-Carbon-Chassis ermöglichte den Callaway-Ingenieuren eine massive Gewichtsumverteilung für maximale Distanz.

Callaways 360° Carbon Chassis
Callaways 360° Carbon Chassis

Die Triaxial Carbon-Krone und die geschmiedete Carbon-Sohle sind demnach 44 Prozent leichter als ein Titan-Chassis. Diese massive Gewichtseinsparung wurde zugunsten eines höheren Trägheitsmoments und erhöhter Fehlertoleranz neu positioniert.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Jailbreak A.I.: Höhere Ballgeschwindigkeiten, mehr Stabilität

Das neue und mithilfe von künstlicher Intelligenz (A.I.) entworfene Jailbreak System bietet Stabilität in horizontaler wie auch torsionaler Richtung.

Callaways A.I. Jailbreak System
Callaways A.I. Jailbreak System

Mit einem um 33 Prozent leichteren Design hat Callaway zudem die Stabilität und den COR (Coefficient of Restitution/Trampolineffekt) für höhere Ballgeschwindigkeiten noch einmal verbessert.

Hinzu kommt eine – ebenfalls durch künstliche Intelligenz optimierte – Schlagfläche. Das Resultat: neben höherer Ballgeschwindigkeit, besserem Launch- und Spinverhalten des Balles vor allem auch verlässliche und wiederholbare Längen, ohne große Ausreißer.

Face Cup & Forged Titanium Face

Die Paradym sind die ersten Driver (Video), die die Face-Cup-Technologie von Callaway einsetzen. Die Schale wurde mit einer hochdynamischen, geschmiedeten Titan-Schlagfläche kombiniert, die dadurch eine noch höhere Energieübertragung auf den Ball ermöglicht.

Nur beim „Standard“ Paradym Driver: Einstellbare Slider-Gewichtung

Der Paradym Driver-Kopf verfügt über eine spezielle Form mit hohem Trägheitsmoment sowie einem einstellbaren Slider-Gewicht an der Rückseite.

Einstellbare 15g Gewichtung beim Callaway Paradym Driver
Einstellbare 15g Gewichtung beim Callaway Paradym Driver

Mit diesem einstellbaren Gewicht von 15 Gramm ist es möglich, horizontale Ballflugkorrekturen um bis zu elf Meter vorzunehmen.

Callaway Paradym Driver: Drei Modelle

Callaway Paradym Driver
Callaway Paradym Driver

Weil  jede Golferin und jeder Golfer über ganz individuelle Spieleigenschaften und -bedürfnisse verfügt, bringt Callaway drei Drivermodelle an den Start: Den Paradym Driver, den Paradym X Driver und den Paradym Triple Diamond Driver.

Erwartungsgemäß bietet hier jedes Modell ein anderes Leistungsprofil. Entweder, um bestimmte Schwungeigenschaften zu favorisieren bzw. zu verstärken oder aber gewissen Schwächen entgegenzuwirken.

Callaway Paradym Driver: Der ultimative Allrounder

Callaway Paradym Driver
Callaway Paradym Driver

Der Standard Paradym Driver verfügt über ein überarbeitetes Kopfdesign mit hohem Trägheitsmoment und einstellbarer Gewichtung.

Er wurde für Golfer aller Spielstärken entwickelt und ist für einen hohen Ballstart, niedrige Spineigenschaften sowie einen neutralen Ballflug konzipiert. Der Paradym Driver verkörpert den besten Mix der Serie hinsichtlich Weite, Fehlertoleranz und Einstellbarkeit.

Details & Preis

  • Verfügbare Lofts: 9°, 10,5°, 12°
  • Kopfvolumen: 460cc
  • Lie: 57°
  • Länge: 45,75″
  • Externe Gewichtung: 15 Gramm Slider
  • Erhältlich für: RH / LH
  • Schäfte: MCA Aldila Ascent PL Blue (40g/WMS, L); Project X HZRDUS Silver (50g/R, S); Project X HZRDUS Black (60g, S, X)
  • Griffe: Golf Pride Tour Velvet 360 (50g); WMS Lamkin ST Soft undersized (44g)
  • Preis: € / CHF 649,-

Callaway Paradym X Driver: Der Fehlerverzeiher

Callaway Paradym X Driver
Callaway Paradym X Driver

Der Paradym X Driver eignet sich am besten für Golfer, die sich extreme Fehlerverzeihung und dabei eine leichte Draw-Tendenz wünschen.

Er ist mit seinem fest verbauten 5-Gramm-Gewicht an der Schlägerkopfrückseite für einen hohen Balllaunch mit hohem Trägheitsmoment konzipiert und vermittelt bei der Ansprache ein eher großflächiges Profil.

Details & Preis

  • Verfügbare Lofts: 9°, 10,5°, 12°
  • Kopfvolumen: 460cc
  • Lie: 60°
  • Länge: 45,75″
  • Externe Gewichtung: 5 Gramm (statisch, hinten)
  • Erhältlich für: RH / LH
  • Schäfte: MCA Aldila Ascent PL Blue (40g/WMS, L); Project X HZRDUS Silver (50g/R, S); Project X HZRDUS Black (60g, S, X)
  • Griffe: Golf Pride Tour Velvet 360 (50g); WMS Lamkin ST Soft undersized (44g)
  • Preis: € / CHF 649,-

Callaway Paradym Triple Diamond Driver: Der Sportliche

Callaway Paradym Triple Diamond Driver
Callaway Paradym Triple Diamond Driver

Der Paradym Triple Diamond verfügt über einen kompakten 450cc-Schlägerkopf und wurde vorrangig für bessere Spieler entwickelt, die mit dem Ball arbeiten möchten.

Er ist der Paradym Driver mit dem niedrigsten Spin, dem niedrigsten Ballstart und generiert dabei einen neutralen Ballflug.

Details & Preis

  • Verfügbare Lofts: 8°, 9°, 10,5°
  • Kopfvolumen: 450cc
  • Lie: 57°
  • Länge: 45,75″
  • Externe Gewichtung: 14 Gramm (statisch, vorne), 2 Gramm (statisch, hinten)
  • Erhältlich für: RH / LH (8° nur RH)
  • Schäfte: Project X HZRDUS Black (60g, R); Mitsubishi Chemical Kai’Li White (60g/S, X bzw. 70g/S, X)
  • Griff: Golf Pride Tour Velvet 360 (50g)
  • Preis: € / CHF 649,-

Erhältlich sind die neuen Callaway Paradym Driver ab dem 24. Februar 2023.

Info: www.callawaygolf.com

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/