20.08.2018

Finals am See

golftime
golftime

Im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte und des Chiemgaus, steigen am 24. August beziehungsweise dem 14. September die Finals des Deka Golf-Cup.


Zum Saisonhöhepunkt öffnen hierfür die Golfresorts Schloss Fleesensee und das Golfresort Achental ihre Pforten. Auch im 100. Jubiläumsjahr der Bank ist die Nachfrage weiter ungebrochen und so beteiligten sich knapp 40 regionale Sparkassen mit rund 6.000 Golferinnen und Golfern an der deutschlandweiten Turnierserie. 
Golfsport und Geschäft verbindet die Deka seit mittlerweile 16 Jahren. Mit dem Deka Golf-Cup ist es gelungen, eine Turnierserie zu etablieren, die bei Kunden der Sparkassengruppe eine echte Fangemeinde besitzt und mit jährlich wechselndem Motto -abgestimmt auf den Austragungsort der Finals- hoch im Kurs steht.
Seit dem ersten Abschlag im Jahr 2003 kann die Deka auf insgesamt über 125.000 Teilnehmer bei etwa 1.150 Turnieren zurückblicken. Die Bundesfinals werden bereits im zweiten Jahr in einem modifizierten Modus ausgetragen. Hierbei profitieren die Teilnehmer von einem optimierten Anreiseweg und werden auf ein „Nord“- und „Süd“- Finale aufgeteilt. 
Umgeben von dichten Wäldern und eingerahmt von einer Vielzahl von Seen am Fleesensee und einem herrlichen Blick auf die Chiemgauer Berge im Achental, erwarten die Teilnehmer golferische Herausforderungen und spielerische Highlights. Sonderwertungen und Sideevents, abgestimmt auf das Jahresmotto und zwei Abendveranstaltungen im jeweiligen Resort, versprechen ein exklusives Golfwochenende in Wohlfühl-Ambiente. 
Als Olympiapartner verlost die Deka zudem unter den jährlichen Finalteilnehmern von 2016 – 2019 ein ganz persönliches Olympiaticket für Tokio 2020 – eine exklusive mehrtägige Reise in die japanische Hauptstadt.

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige