26.02.2018

Kaymers Zehn-Jahres-Tief

golftime
golftime

Martin Kaymer fällt weiter in der Weltrangliste, für Sebastian Heisele geht es bergauf. Tiger Woods verzweifelt an der Bärenfalle. Zehn Zahlen zum Wochenende.

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

Olivia Cowan konnte mit dem elften Rang bei der Australian Ladies Classic Bonville ein weiteres Top-Ergebnis einfahren. Die Deutsche belegt aktuell Platz sieben in der Preisgeld-Rangliste der Ladies European Tour. Cowan etabliert sich immer mehr in der Spitze.
Die Bear Trap, der Name der Löcher 15,16 und 17 des Champion Course im PGA National, brachte viele Spieler zur Verzweiflung. Die drei wasserreichen Löcher schraubten die Ergebnisse vieler Teilnehmer in die Höhe. Auch das von Tiger Woods. Der Amerikaner verlor auf den drei Löchern insgesamt acht Schläge. Den Rest des Platzes absolvierte er acht unter Par.

„So muss ein Leaderboard aussehen“, twitterte Marcel Siem. Er bezog sich auf das Tableau bei der Honda Classic, bei der nur elf Spieler ein Gesamtergebnis unter Par unterschrieben. Der knifflige Platz und die windigen Bedingungen brachten die Spieler an ihre Grenzen. Acht unter Par reichte, um ins Stechen zu kommen.
Zum 22. Mal musste Alex Cejka während seiner Karriere aufgeben. Bei 364 Starts auf der PGA Tour entspricht dies einer Quote von sechs Prozent. Der Deutsche trat zur vierten Runde der Honda Classic nicht mehr an. Der Grund war eine Verletzung am Daumen.
Sam Burns hatte am Sonntag eine Nervenprobe zu bestehen. Der Rookie ging zusammen mit Publikumsmagnet Tiger Woods auf die Finalrunde. Und der Amerikaner machte seine Sache erstaunlich gut. 68 Schläge, keine Bogeys. Durch das Top-Zehn-Ergebnis konnte sich Burns, der keine volle Spielberechtigung auf der PGA Tour besitzt, gleich für die Valspar Championship qualifizieren.
Auf die Länge kommt es nicht immer an. 76 Spieler haben in dieser Woche beim Qatar Masters im Schnitt längere Drives fabriziert als Eddie Pepperell. Doch der Engländer streckte am Ende den Pokal gen Himmel. Die Erfolgsformel: Nur ein Spieler traf mehr Fairways, nur zehn mehr Grüns in Vorgabe. Dazu noch ein feines Händchen auf den Grüns.

Martin Kaymer belegt aktuell nur noch den 88. Rang der Weltrangliste. Schwächer war die ehemalige Nummer eins der Welt zuletzt während seiner Rookie-Saison auf der European Tour im Oktober 2007 platziert. Die Folge: Der Deutsche muss beim ersten WGC-Turnier des Jahres in Mexiko aussetzen. Ähnliches droht für das WGC-Match Play in Texas. Der zweimalige Major-Sieger braucht Top-Ergebnisse, um sich wieder in Richtung Top 50 zu platzieren. Bei der Honda Classic bremste ihn zudem eine Handgelenksverletzung aus. Kaymer musste erstmals in seiner Karriere ein Turnier verletzungsbedingt aufgeben.

Für Sebastian Heisele ist die wichtige Top-100-Grenze im Race to Dubai wieder in Reichweite. Heisele verdiente in Katar als geteilter Achter 33.605 Euro und verbessert sich auf den 108. Rang der Preisgeld-Rangliste.

Tiger Woods überzeugte bei der Honda Classic mit stabilem Spiel auf einem der anspruchsvollsten Plätze des Jahres. Durch den zwölften Rang verbessert sich der Amerikaner auf den 389. Platz der Weltrangliste. In der Vorwoche war der 14-malige Major-Sieger noch auf dem 544. Rang platziert. Es geht aufwärts.

Zurück zu Rookie Sam Burns. Nach der Runde warteten auf die Überraschung der Honda Classic 448 Text-Nachrichten mit Glückwünschen. Seine Runde mit Tiger Woods machten ihn „sprachlos“. Seine Gefühlslage am ersten Abschlag: „Ich kann mich nicht daran erinnern, den Schläger in meiner Hand gespürt zu haben.“

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/