20.05.2024 | 14:31

LPGA Tour: Nelly Korda setzt Siegesserie bei Americas Open fort

Nelly Korda gewinnt die Mizuho Americas Open 2024 (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Nelly Korda scheint auf der LPGA Tour nicht zu stoppen zu sein – bei der Mizuho Americas Open 2024 setzt sie ihre Siegesserie fort. Ihre Kontrahentin Hannah Green patzt auf dem letzten Loch …


Nelly Korda (Foto: picture-alliance) hatte in diesem Jahr einen Rekord auf der LPGA Tour eingestellt. Mit fünf Siegen in Folge trat sie in die Fußstapfen von Annika Sörenstam und Nancy Lopez.

Mit dem sechsten Sieg in Folge sollte es dann aber nicht klappen: Während Rose Zhang beim Cognizant Founders Cup 2024 triumphierte, landete Korda mit 17 Schlägen Rückstand auf dem geteilten siebten Rang.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Obwohl der alleinige Rekord von sechs Siegen in Serie damit noch warten muss, gewinnt Nelly Korda auf der LPGA Tour munter weiter. Bei der Mizuho Americas Open 2024 hatte ihr die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen.

In der letzten Runde konnte Korda im Liberty National Golf Club nicht zwingend ihr bestes Golf zeigen, für den erneuten Triumph reichte es aber dennoch. Mit 14 unter Par lag die Amerikanerin am Ende einen Schlag vor Hannah Green aus Australien.

„Oh mein Gott, sechs, damit kann ich gerade gar nicht umgehen“, sagte die überglückliche Nelly Korda nach ihrem erneuten Erfolg auf der LPGA Tour. Damit hat die 25-Jährige die Hälfte der Turniere in diesem Kalenderjahr für sich entscheiden können.

„Das Duell mit Hannah war großartig, wir hatten den ganzen Tag sehr viel Spaß. Es war heute nicht meine beste Runde, aber ich habe auf den zweiten Neun wirklich hart gekämpft.“ Nach drei Bogeys auf den ersten neun Löchern folgten drei Birdies auf den zweiten neun.

+++ Auch interessant: PGA Championship 2024: Xander Schauffele holt ersten Major-Titel +++

Hannah Green verpasst Sieg bei Mizuho Americas Open 2024 nur knapp

Hannah Green konnte im April erst die JM Eagle LA Championship für sich entscheiden. Auch bei der Mizuho Americas Open 2024 war sie drauf und dran, ihren insgesamt sechsten Sieg auf der LPGA Tour einzufahren.

Vor dem 72. Loch lagen Korda und Green noch gleichauf. Ein Fehler beim Abschlag kostete Hannah Green aber einen Schlag – Nelly Korda reichte so ein Par zum Sieg.

Für Korda geht die Rekordjagd auf der LPGA Tour damit weiter, obwohl sie am Wochenende nur ihr „C oder D Game“ zeigen konnte. Der Sieg bei der Mizuho Americas Open 2024 brachte ihr 450.000 U.S. Dollar ein. Hannah Green muss sich mit 277.738 U.S. Dollar zufrieden geben.

Während sich Nelly Korda und Hannah Green duellierten, hatte die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen. Auf dem geteilten dritten Rang landeten bei zehn unter Par Chanettee Wannasaen, Ariya Jutanugarn, Jennifer Kupcho und Gabriela Ruffels.

+++ Zum Thema: LET: Alexandra Försterling gewinnt Amundi German Masters 2024 +++

Von den deutschsprachigen Spielerinnen schafften Sophia Popov (T14/-8), Albane Valenzuela (T39/-3) sowie Morgane Metraux (T41/-2) den Cut. In der kommenden Woche legt die LPGA Tour eine Spielpause ein.

Mizuho Americas Open 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/