28.04.2023 | 09:41

PXG verlängert keine Verträge mit LIV-Golfern

Bob Parsons
Robin Dittrich
Robin Dittrich

PXG-Gründer Bob Parsons drückte seinen Unmut gegenüber der LIV Tour aus. Der Ausrüster will die Spieler der neu gegründeten Tour fortan nicht mehr sponsern.


Die LIV Tour beginnt nach und nach, mit immer mehr Sponsoren zusammenarbeiten. Zuletzt gab die Tour die Kooperation mit dem Logistik-Unternehmen EasyPost bekannt, das bereits zuvor Patrick Reed sponserte.

Wer sich künftig nicht mehr auf der LIV Tour präsentieren möchte, ist Parsons Xtreme Golf (PXG). Gründer Bob Parsons, ehemaliger U.S.-Marine, stellte sich jetzt klar gegen die von Saudi-Arabien gesponserte LIV Tour.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

In einem Interview mit dem Esquire erklärte der 72-Jährige, dass er Menschen außerhalb der Tour unterstützt und deshalb gegen die LIV Tour protestiert. „Ich verstehe mich selbst als Patriot und kann die LIV Tour deswegen nicht unterstützen.“

Bob Parsons zeigt sich patriotisch

Für Parsons, der auch GoDaddy gegründet hat, hat der Protest einen einfachen Grund: „Bei allem, was am 11. September passiert ist, fällt es mir schwer, mit so einer Tour zusammenzuarbeiten.“

Auch wenn Parsons einigen Menschen in der Vergangenheit verzeihen konnte, die LIV Tour und deren Spieler und Verantwortliche zählen nicht dazu: „Ich kann mich nicht dazu bringen, irgendetwas mit der LIV Tour zu tun haben zu wollen.“

Pat Perez
Ehemals bei PXG: Pat Perez

PXG sponsert aktuell 37 Profis der PGA, LPGA und Korn Ferry Tour. Dazu gehören unter anderem Joel Dahmen, Ryder Cup Captain Zach Johnson und Celine Boutier. Auch Gary Player wird von PXG unterstützt.

Spieler der LIV Tour sollen Parsons für künftige Sponsorings nicht kontaktieren: „Wir haben auf dieser Tour keine Spieler. Einige Spieler von uns sind auf diese Tour gewechselt. Seit diese Verträge ausgelaufen sind, sind sie für mich Geschichte.“

Wie Parsons sagt, würde er „die Gelegenheit auch nicht nutzen, wenn sie sich bieten würde.“ Zusammengearbeitet hatte PXG zuletzt mit Pat Perez und auch Patrick Reed. Auf der Webseite von PXG werden beide Spieler nicht mehr aufgeführt.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/