06.08.2021 | 12:45

B+M Golf: Harte Nuss

Golftimer
Golftimer

Motocaddy/Garmin Deutschland. Wie B+M Golf-Neugeschäftsführer Thorsten Kück die Herkulesaufgabe eines Großbrands in der Firmenzentrale in Witten, Anfang April, meisterte.


Der Schock saß tief, als Thorsten Kück in der Nacht vom 1. auf den 2. April durch einen Anruf jäh aus dem Schlaf gerissen wird. „Ihr Firmengebäude brennt“, wurde Kück von den Einsatzkräften der örtlichen Polizei in Witten informiert. Was er zunächst für einen schlechten – und noch dazu verspäteten – Aprilscherz hielt, sollte sich jedoch als bittere Wahrheit herausstellen.

Um so bitterer, als der 55-Jährige doch gerade erst am 1. April die alleinige Geschäftsführung der B+M Golf Vertriebs-GmbH, die den Vertrieb für Motocaddy und auch Garmin in Deutschland und Österreich inne hat, von seinem Vorgänger Michael Bärwald übernommen hatte.

Nach einem Tag im Amt…

„Das war natürlich unglaublich bitter und ich dachte zunächst, das wäre ein schlechter Scherz“, so Thorsten Kück. „Ich war gerade mal einen Tag als neuer Geschäftsführer in Amt von B+M Golf und Würden und dann das…“. Als Kück am frühen Morgen des 2. Aprils dann das volle Ausmaß des Brands persönlich in Augenschein nahm, folgte der eigentliche Schock.

Die vor Kurzem erst neu bezogene Lagerhalle samt Büroräumlichkeiten, der gesamte Komplex, inklusive Ware im Gesamtwert von rund 75.000 Euro, war bis auf die Grundmauern abgebrannt, alles zerstört. „Dabei hatten wir noch Glück im Unglück. Wenn man das so sagen kann“, so Kück. „Denn durch die damalige Schiffshavarie im Suezkanal war weitere erwartete Ware im Wert von mehreren Hundertausend Euro nicht rechtzeitig angeliefert worden.

Nicht auszumalen, was passiert wäre, wenn diese damals rechtzeitig eingetroffen wäre. Sie wäre mit ziemlicher Sicherheit ebenfalls dem Feuer zum Opfer gefallen und der Schaden würde wohl in die Millionen gehen.“

Zum Glück „nur“ Sachschaden

Die gute Nachricht: Es blieb bei einem reinen Sachschaden, kein Mensch wurde bei dem Brand verletzt. Als problematisch erweist sich jedoch die Aufarbeitung des Sachverhalts. Trotz Ermittlungen der Polizei konnte bis heute nicht festgestellt werden, was die Ursache für den Brand war.

„Es gab tatsächlich in der Vergangenheit schon einige wenige Brände im näheren Umfeld. Allerdings konnte sich nie Brandstiftung nachweisen lassen“, so Kück. „Auch in unserem Fall konnte die Polizei bis dato nicht die tatsächliche Ursache für das Feuer klären.“ Enorm erschwerend ist auch die Tatsache, dass bei dem Brand alle Versicherungsunterlagen, Urkunden und Dokumente in Rauch und Flammen aufgegangen sind.

Dennoch ist Kück zuversichtlich, den Schaden durch die Versicherungen abgedeckt zu sehen, aber dieser Vorgang befindet sich noch in Bearbeitung. Was für den neuen Geschäftsführer und auch die Mitarbeiter als schlichtes Desaster gesehen werden könnte, wird jedoch mit Bravour gemeistert und hat nach außen nur vergleichsweise geringe Auswirkungen.

Doch ein Happy End für B+M Golf

„Durch unser wirklich fantastisches Team sind wir trotz der widrigen Umstände in der Lage, weitestgehend reibungslos zu operieren“, so Kück. „Auch wenn das im Moment noch nicht ganz auf dem Niveau funktionieren kann, wie sonst üblich. Aber: Unser Partner Garmin hat sofort und pragmatisch Ware nachgeliefert, diese Bestellungen können ohne Verzögerungen ausgeliefert werden.

Und auch was Motocaddy angeht, so haben wir umgehend Ware aus England erhalten, sodass auch hier weitestgehend ohne Verzögerungen geliefert werden kann.“ Leichte und auch nur vorübergehende Einschränkungen gibt es laut Kück derzeit nur bei der Reparaturware in Hinblick auf Motocaddy.

Doch auch hier ist eine Wiederaufnahme des reibungslosen Betriebs nur eine Frage von wenigen Wochen. In der Zwischenzeit hatte Kück vor allem die nicht ganz einfache Aufgabe, eine kurzfristige Lösung hinsichtlich neuer Firmenräumlichkeiten zu finden. Aber auch das ist bereits gelöst: In Bochum ist der 55-Jährige fündig geworden und somit ist auch diese Herausforderung gemeistert.

Sieht alles nach einem Happy End aus, und, wie heißt es so schön: Was dich nicht umbringt, macht dich nur stärker.

Info: www.motocaddy.de

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige