20.03.2024 | 06:30

Worin Paige Spiranac selbst Scottie Scheffler kurzlässt

Golftimer
Golftimer

Was hat Golf-Influenzerin Paige Spiranac, woran sich selbst die besten Tourpros der Welt die Zähne ausbeißen? Auch die Nummer 1 der Golfwelt, Scottie Scheffler, hat hier deutlich das Nachsehen …


Scottie Scheffler hat gerade einen echten Lauf. Erst der Sieg beim Arnold Palmer Invitational, vorletztes Wochenende, dann prompt vergangenen Sonntag die erfolgreiche Titelverteidigung bei der PLAYERS Championship im TPC Sawgrass.

Und das auch noch in Rekordmanier und – ganz nebenbei – verletzungsbedingt stark beeinträchtigt.

Anzeige
jucad fruehling 2024 content ad https://www.jucad.de/de/golfcaddys/elektrocaddys/287/jucad-drive-s-2.0-set?utm_source=Newsletterbanner&utm_medium=GolfTime&utm_campaign=Fr%C3%BChlingsaktion

Der 27-Jährige hat damit seine Spitzenposition in der Weltrangliste erneut dick unterstrichen.

Der Lohn: Schlappe 4,5 Millionen US-Dollar Rekord-Preisgeld auf der PGA Tour soweit.

+++ Auch interessant: Gary Woodland und die Folgen des Gehirntumors +++

Scottie Scheffler gewinnt die Players Championship 2024 (Foto: Picture Alliance)
Scottie Scheffler gewinnt die Players Championship 2024 (Foto: Picture Alliance)

Das ist demnach rund eine halbe Million mehr, als Golf-Influenzerin Paige Spiranac (Foto: twitter.com/PaigeSpiranac) derzeit an Followern auf Instagram hat: knapp vier Millionen.

Zählt man die rund eine Million an Followern auf X (vormals Twitter) und die knapp 400.000 auf YouTube dazu, dann wird schnell klar, wo die Stärken der 30-Jährigen liegen.

Abgesehen von – oder gerade wegen – ihres durchaus ansehnlichen Äußeren, sind es die schieren Massen an Followern in den sozialen Medien.

Dabei darf nicht unerwähnt bleiben, dass Spiranac einst selbst Golfprofi war und als Höhepunkt 2016 die „Cactus Tour“ gewann. Aus gesundheitlichen Gründen konzentrierte sie sich jedoch ab 2017 auf das Unterrichten und eben die sozialen Medien.

Paige Spiranac (Foto: picture-alliance)
Paige Spiranac (Foto: picture-alliance)

Zum Vergleich: Scottie Scheffler kann selbst auf rund 670.000 Follower auf Instagram blicken. Tiger Woods liegt hier bei 3,4 Millionen Followern. Auf X/Twitter oder YouTube ist Scheffler allerdings nicht mit eigenen Accounts vertreten.

+++ Auch interessant: JuCad Aquastop Plus Golfbag: Wasserdichtes Leichtgewicht +++

Paige Spiranac: Die Golf-Influenzer-Queen

Dies vorausgeschickt, wird es interessant, wenn man die errechneten kommerziellen Werte von Spiranacs Posts denen von Scheffler gegenüberstellt. Diese ergeben sich aus dem Zusammenspiel aus der Reichweite, der Interaktionsrate der Follower etc.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Gemäß eines Berichts von „Vegas Insider“ liegt demnach der kommerzielle Wert jedes einzelnen Posts von Paige Spiranac zwischen rund 8.500 und 12.700 US-Dollar.

Wendet man die gleiche Formel auf die Posts von Scottie Scheffler an, so ergibt sich hier ein kommerzieller Wert von 2.000 bis 3.000 US-Dollar je Post.

+++ Auch interessant: Golf Majors 2024: Hier trifft sich die Weltelite +++

Paige Spiranac (Foto: picture-alliance)
Paige Spiranac (Foto: picture-alliance)

Spiranacs Posts haben also gegenüber denen Schefflers den vierfachen Wert. Und das, obwohl sie beide in der Golfindustrie tätig sind.

Scheffler kann aber auf nun acht PGA-Tour-Titel und ein Major blicken (Masters 2022). Seit der PGA Championship 2023 führt er die Weltrangliste ununterbrochen an.

Zieht man die Vergleiche in den etwas niedrigeren Follower-Bereichen fort, sinkt der Wert pro Post drastisch. Alex Romo beispielsweise, mit knapp 65.000 Followern auf Instagram ein Golf-Influenzer am eher unteren Ende der Skala, erzielt pro Post zwischen 210 und 310 US-Dollar.

Nimmt man wiederum Chris Kirk, sechsfacher PGA-Tour-Sieger und rund 20.000 Follower stark, so erzielt jeder Post hier einen Wert von rund 140 bis 210 US-Dollar.

Betrachtet man abschließend den Durchschnittswert aller Posts der Profigolfer und vergleicht sie mit dem der Golf-Influenzer, so stehen hier im Schnitt 1.000 US-Dollar (Pros) pro Post 5.000 US-Dollar pro Post (Influenzer) gegenüber.

Nicht auszudenken, was den Golffans vorenthalten geblieben wäre, hätte Paige Spiranac ihre Profikarriere nicht an den Nagel gehängt …

Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/