21.06.2022 | 19:59

BMW International Open – Kaymer und Pieters im Interview

Golftimer
Golftimer

Martin Kaymer und Thomas Pieters sprachen nach ihren heutigen Proberunden über ihre derzeitige Form, ihre Erwartungen und die Vorfreude auf die 33. Austragung der BMW International Open …


„Ich habe seit 2003 fast jedes Jahr die BMW International Open gespielt“, sagte Martin Kaymer, der bislang einzige Sieger (2008) des deutschen Traditionsturniers.

„BMW hat auch diesmal wieder ein Super-Event auf die Beine gestellt. Das Turnier wurde trotz der langen Geschichte jedes Jahr immer noch ein Stück verbessert, das heißt schon etwas in der heutigen Zeit. Ich glaube es sind alles kleine Bausteine, die die BMW International Open zu einem tollen Turnier machen.“

Über seinen derzeitigen Gesundheitszustand meinte der zweifache Major-Sieger: „Die Entzündung in meinem linken Handgelenk ist fast raus. Aber ich musste mir damit Zeit lassen, damit es nicht schlimmer wird. Ich habe die U.S. Open absagen müssen, sonst hätte ich die Woche nicht spielen können.

Ich wollte mich hier bestmöglich und so gesund wie möglich präsentieren. Das ist eines der Turniere, die ich am Anfang des Jahres als eines der ersten in meinen Turnierkalender schreibe. Ich fühle mich ganz gut und ich werde auf jeden Fall in dieser Woche spielen können.

+++ Zum Thema: Müller, Pizarro, Garcia und Horschel auf der Proberunde +++

Das Wetter wird eine große Rolle spielen. Es ist ein spannender Golfplatz. Die ersten drei Löcher finde ich sehr interessant. Wenn dir hier ein guten Start gelingt, kannst Du eine niedrige Runde spielen. Es ist alles möglich, zwischen zwei über bis sieben unter Par.

Für mich ist es das Wichtigste am Donnerstag, das Optimum aus meinem Spiel herauszuholen. Ich habe derzeit viel Spaß am Golfspielen und freue mich auf mein erstes DP World Tour Turnier in diesem Jahr.“

Thomas Pieters über seine Erwartungen

„Der Golfplatz gefällt mir sehr gut. Ich habe die BMW International Open schon zwei oder drei Mal gespielt, BMW hat über die Jahre hinweg unglaubliche Arbeit geleistet“ so die aktuelle Nummer 5 im DP World Tour Ranking.

BMW International Open 2022: Thomas Pieters
BMW International Open 2022: Thomas Pieters

„Das Teilnehmerfeld ist fantastisch, und ich freue mich wirklich darauf, loszulegen. Der Platz ist in einem sehr guten Zustand. Es wird diese Woche eine gute Show werden. Bei guten Abschlägen hat man auf diesem Platz viele Chancen.“

Gefragt nach seiner Einschätzung zur 122. U.S. Open, vergangene Woche, meinte der Belgier: „Die U.S. Open war eine positive Woche. Ich habe viele Dinge wirklich gut gemacht. Auch meine Einstellung war ziemlich gut, was bei der U.S. Open besonders wichtig ist. Ich freue mich sehr für Matt (Fitzpatrick, Anm. d. Red.), ich bin glücklich, dass er gewonnen hat.“

Über seine aktuelle Form meinte Pieters: „Ich habe das Gefühl, dass ich wirklich nahe dran bin. Das Putten läuft wirklich gut, und das war in den letzten Jahren das fehlende Glied.

Ich schlage den Ball jetzt viel besser und auch meine Einstellung ist viel besser. Ich gehe zu den Turnieren und freue mich darauf, dort anzutreten.

In den letzten sechs oder sieben Monaten habe ich zweimal gewonnen. Ich habe das Gefühl, dass ich mich in die richtige Richtung bewege.“

Info: www.bmw-golfsport.com

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.