07.03.2021 | 15:06

Stark verbessert aus der Off-Season

Caroline Masson
Caroline Masson

Caroline Masson freut sich auf ihre zwölfte Saison als Golfprofi und berichtet über eine schweißtreibende Off-Season.


Es ist wieder so weit, die LPGA Tour ist vor kurzem in die Saison gestartet, damit beginnt mein zwölftes Jahr als Golfprofi.

Meine zweimonatige Off-Season habe ich diesen Winter in Florida verbracht. Natürlich wäre ich unheimlich gerne zumindest über Weihnachten nach Hause nach Deutschland gekommen, aber da unser letztes Turnier 2020 erst ganz kurz vor Weihnachten endete,
machen Corona und Quarantäne dem Plan leider einen Strich durch die Rechnung.

So habe ich die Pause genutzt, um extrem hart an meiner Technik und Fitness zu arbeiten. Auch wenn die Resultate eigentlich okay waren im letzten Jahr, war ich mit der Qualität meines Spiels nicht wirklich zufrieden und wollte ein paar Änderungen vornehmen. Mit meinem Trainer David Leadbetter und meinem neuen Fitnesstrainer Kyle habe ich dann richtig Gas gegeben.

“Caroline Masson: Viel Muskelkater…”

Nach viel Muskelkater und vielen Drills auf der Range kommt nun so langsam alles zusammen und mein Schwung fühlt sich mittlerweile wieder richtig gut an.

Im ersten Turnier in Lake Nona lief sicherlich noch nicht alles wieder perfekt, aber ich habe viele gute Sachen gemacht und wirklich das Gefühl, dass ich in der Off-Season besser geworden bin. Ein gute Gefühl!

Ich hoffe, dass es auch ihr in Deutschland wieder fleißig trainieren und spielen könnt und wünsche euch einen erfolgreichen Start in die Golfsaison 2021,

Eure Caroline Masson

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige