21.03.2017

Drei Trophäen sprechen für sich

golftime
golftime
Auf diesem Par 5 holte Martin Kaymer insgesamt dreimal den Titel bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship.

Es ist inzwischen wohl kein Geheimnis mehr, dass es mir wesentlich leichter fällt, den Ball mit einer Rechts-, statt einer Linkskurve durch die Luft zu bewegen. Den Draw zu spielen, hat sich für mich noch nie natürlich angefühlt, da liegt es nahe, dass ich mich auf Löchern am wohlsten fühle, bei denen vom Abschlag und beim Schlag ins Grün der Fade die optimale Variante darstellt. 
Ich hoffe, es macht Sinn, wenn ich sage, dass ich diese typische Flugbahn des Fades vor meinem geistigen Auge sehen kann, ohne groß darüber nachzudenken. 
Eines dieser Löcher – nebenbei auf einem Platz, auf dem ich in der Vergangenheit sehr erfolgreich war – ist die 18 des Abu Dhabi Golf Clubs, ein Par 5 mit 518 Metern Länge. 
Jedes Mal, wenn ich an diesem Loch am Abschlag stehe, weiß ich, dass ich frei schwingen kann, ganz ohne Zweifel oder Anspannung. Ich weiß, dass mein Standard-Schlag automatisch dem Verlauf des Fairways folgen wird. Ähnlich geht es mir auch mit dem zweiten Schlag. Wobei es hier keinen Unterschied für mich macht, ob ich vorlege oder das Grün direkt angreife. 
Während ein gerader Schlag kein Problem darstellt, ist es auch hier am besten, den Ball mit einem Fade über die linke Seite ins Grün zu schlagen. Bei jedem meiner drei Siege bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship habe ich stets genau diesen Schlag gespielt. Für mich tatsächlich der einfachste überhaupt.
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/