05.11.2015 | 16:09

Mickelson trennt sich von seinem Coach

golftime
golftime

Phil Mickelson und sein langjähriger Trainer Butch Harmon arbeiten nicht mehr zusammen. Wie jetzt bekannt wurde, beendete der 45-jährige Profi das Arbeitsverhältnis vergangene Woche in einem persönlichen Gespräch – eine Trennung mit Respekt und Anstand. „Ich respektiere ihn als Person, als Trainer und als Freund und wollte mit ihm darüber persönlich sprechen“, erklärt Phil Mickelson, „solche Themen bespricht man nicht am Telefon. Er ist gut zu mir gewesen lange bevor wir angefangen haben, zusammen zu arbeiten.“ Es sind Worte, die wehmütig klingen. Doch vor allem aufrecht. Als Mickelson vergangene Woche in seinen Privatjet stieg und nach Las Vegas flog, wusste er, dass dieser Termin kein leichter Gang werden würde. Er traf sich mit seinem Coach Butch Harmon zum Frühstück. „Wir saßen zwei Stunden lang zusammen und haben geredet“, berichtet der erfahrene Golflehrer, der schon Greg Norman und Tiger Woods coachte und aktuell auch Mickelsons Tour-Kollegen Rickie Fowler betreut. Es ist wohl diese jahrelange Erfahrung, die Harmon viel Verständnis für seinen jüngsten Ex-Schützling aufbringen lassen. „Ich habe ihm vollkommen zugestimmt, dass man die Dinge irgendwann aus einer anderen Perspektive beleuchtet sehen muss. Er (Phil, Anm. d. Red.) war in den vergangenen zwei Jahren frustriert. Er braucht nun eine andere Sicht der Dinge um wieder dahin zu kommen, wo er sein kann.“ Verständnisvolle Worte, die Mickelson zu würdigen weiß: „Er könnte nicht professioneller mit dem Thema umgehen“, sagt der 42-malige PGA Tour-Sieger. Er werde Harmon auch weiterhin zum Dinner einladen, ebenso bliebe der 72-Jährige Teil der „Dienstags-Runde“, in der er stets Mickelson und Fowler coachte; nun eben nur noch Fowler. Es ist eine respektvolle, saubere und harmonische Trennung zweier großer Sportler. Da passt es nun allzu gut, dass Mickelson „nicht ausschließen“ möchte, in der Zukunft nochmal mit Harmon zu arbeiten. Der seinerseits wünscht seinem ehemaligen Spieler „nur das Beste“. Ach ja, der Wehmut. © GOLF TIME Verlag GmbH

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed