42019
Coverstory: Homestory Sandra Gal GALAKTISCH
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Kaymers großes Finale 10.04.2017

Martin Kaymer mit Caddie Craig Connelly
Martin Kaymer mit Caddie Craig Connelly
0
Augusta, Georgia - Zum ersten Mal nach zehn Jahren im Augusta National Golf Club am Start, glimmt für Martin Kaymer die Überzeugung auf, endlich auch einmal das Masters gewinnen zu können. 

Der zweifache Major-Sieger unmittelbar nach seiner Schlussrunde (68, -4) und insgesamt einem Score von 288 Schlägen (Even Par) ,gleichbedeutend mit dem aktuell T15. Platz: „Der Glaube ist größer geworden, dass ich hier auch gewinnen kann.“ 

Der Mettmanner spielte groß auf, legte einen Masters-Rekord mit seinen fünf Birdies in Folge (von Loch 9 bis Loch 13) auf und tankte mit insgesamt acht Birdies großes Selbstvertrauen. „Ich freue mich schon auf das nächste Jahr“, schmunzelte Deutschlands Parade-Golfer, „ich weiß jetzt, dass ich inzwischen den Platz sehr gut spielen kann.“ Dem Deutschen gelangen an den vier Tagen beachtliche 17 Birdies.
  
Zu dieser Erkenntnis kommt Martin, weil er einfach „super gespielt hat“, wie er analysiert. „Gute Abschläge, gute Putts, und auch die Strategie hat gestimmt. Dabei hätte ich die ersten 9 Löcher noch besser scoren können, da habe ich drei Schläge liegen gelassen.“ Und selbstkritisch räumt der 32-Jährige ein: "Das war heute schon sehr akzeptabel.“ 

Auf die Frage, ob ihn der von Tiger Woods gehaltene Rekord freue, konterte der Ausnahmegolfer: „Da kann ich mir nichts dafür kaufen, ich will das Green Jacket.“

Kaymer, der in den vergangenen zehn Jahren fünf mal am Cut scheiterte und seine beste Platzierung bisher ein 31. Platz war, hat beim 81. Masters einen gewaltigen Schritt in Richtung Top Ten, das eigentliche Ziel für diese Woche, gemacht. Daran scheiterte er am letzten Grün, als der Zwei-Meter-Putt denkbar knapp am Loch vorbeirollte.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE