Die goldene Gans 31.01.2018

Tiger Woods
Im Fokus: Tiger Woods
0
Tiger Woods erster Auftritt schraubt die TV-Quoten in die Höhe. Wieder einmal zeigt sich, wie wichtig der Superstar für den Golfsport ist.

Von Thomas Fischbacher

Bei der Australian Open, dem ersten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison, wurden die Ausrichter dafür kritisiert, dass Roger Federer, der spätere Turniersieger, seine Matches allesamt am Abend austragen durfte, während sich die Konkurrenz bisweilen in der fast unerträglichen Melbourner Sonne quälte.

Ungerecht? "Vielleicht", erklärte TV-Experte und Ex-Tennisstar John McEnroe. Aber Federer sei nun mal die goldene Gans des Tennissports. Er produziert die besten Quoten. Verständlich, ihn dann in die Night Session zu legen, in der tendenziell die meisten Zuschauer zu erwarten sind.

Und die Quoten explodieren

Im Golfsport ist die Rolle der goldenen Gans ebenfalls klar vergeben. Dass Woods für den Golfsport wahrscheinlich noch wichtiger ist, als der nun 20-malige Grand-Slam-Sieger Federer für das Tennis, zeigte sich bei der Farmers Insurance Open.

Der Golf Channel, der die frühe Übertragung des Turniers übernahm, erklärte, seit Januar 2017 nicht mehr so eine hohe Quote gehabt zu haben. Genau, seit Woods’ bisher letztem Comeback-Versuch.

Als der Superstar 2017 den Cut verpasste, fielen die Quoten am Wochenende. In diesem Jahr war Woods wieder über vier Runden dabei, was dem Fernsehsender einen Anstieg um 53 Prozent am Samstag sowie 38 Prozent am Finaltag (Quelle: golfweek)  bescherte. 

Tour mit Woods – und ohne

Es war die beste Quote des Turniers seit 2013. Richtig, in jenem Jahr gewann Woods seinen bisher letzten Titel in Torrey Pines.

Diese Zahlen verdeutlichen: Es gibt Profi-Golf mit Woods. Und ohne. Jeder Profi-Golfer sollte die Daumen so fest wie möglich drücken, dass die goldene Gans ihren zweiten Frühling erlebt. Er ist die Grundlage für das stolze Preisgeld-Niveau heutzutage. Golf braucht Tiger Woods mehr als Tennis Roger Federer.
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE