10.07.2021 | 11:46

Golf Eisen Test 2021 – die längsten Eisen im Vergleich

Robogolfer
Robogolfer

Golf Eisen Test 2021 – die längsten Eisen im Vergleich. Im ersten Teil unseres Eisen Tests 2021 haben wir mit dem Miya Shot Robo V Schwungroboter zehn Modelle der führenden Hersteller auf ihre Länge untersucht. Sprich die Gesamtdistanz, bestehend aus Carry plus Roll.


Eisen, Eisen in der Hand, welches ist das längste im ganzen Land … Mit dieser leicht alterierten Beschwörungsformel eines allseits bekannten Märchens der Brüder Grimm freuen wir uns, Ihnen unseren Golf Eisen Test 2021 (Teil 1) zu präsentieren. Hier mit Fokus auf die Gesamtdistanz, also Carry-Länge plus anschließendem Roll. Beides in Metern gemessen.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Nicht unerwähnt sei hier einmal mehr ein altes Problem: das der nicht genormten Lofts durch die Schlägerindustrie.

Anders als z.B. bei den Drivern, unterscheiden sich die Loftzahlen der Eisen der Hersteller mitunter enorm. Die Unterschiede gehen bei den getesteten 6er-Eisen bis zu 5,5 Grad auseinander, was natürlich einen erheblichen Unterschied bei der Vergleichbarkeit macht.

Aber wir können nur darauf hinweisen und die Eisen so testen, wie Sie sie auch beispielsweise im Pro-Shop vorfinden. Letztlich ist nur wichtig, dass Sie es einmal gehört haben – entscheiden müssen am Ende Sie …

Der Miya Shot Robo V Schwungroboter mit seinen drei unabhängig voneinander arbeitenden Servomotoren ist der perfekte Tester, um objektiv vergleichbare Resultate zu erzielen.
Der Miya Shot Robo V Schwungroboter mit seinen drei unabhängig voneinander arbeitenden Servomotoren ist der perfekte Tester, um objektiv vergleichbare Resultate zu erzielen.

Golf Eisen Test 2021 Gesamtdistanz – so wird getestet

Nach jeweils vorher gehender Justierung des Miya Shot Robo V-Schwungroboters mit seinen drei unabhängig voneinander arbeitenden Servomotoren, wurden mit jedem 6er Eisen, insgesamt zehn Bälle im Sweetspot mit „square“ ausgerichtetem Schlägerblatt geschlagen.

Die Schwunggeschwindigkeit im Treffmoment betrug bei jedem Schlag 80 mph (~129 km/h).

Alle Modelle waren mit Graphitschäften mit „Regular Flex” versehen.

Zur Erhebung der Daten verwenden wir seit diesem Jahr wieder einen Trackman Launch Monitor.

Als Test-Ball dient einheitlich der Callaway Chrome Soft Truvis mit seiner 4-Piece-Konstruktion.

Der Trackman Launch Monitor
Der Trackman Launch Monitor

Wichtige Kriterien

Zunächst sollte jedes Eisen eine möglichst hohe Ball Speed im Treffmoment generieren, was in der Regel in größeren Distanzen resultiert.

Bei der maximalen Flughöhe (Peak Height) des Balls ist dies eher subjektiv und wird maßgeblich von der Spin Rate – ein wiederum bedeutender Faktor – beeinflusst. In der Regel gilt: Je höher
die Spin Rate, desto höher die Flugbahn, da sich der Ball dadurch höher in den Himmel „schraubt“.

Dies geht jedoch in der Regel zulasten der Carry-Länge sowie des Rolls und damit der Gesamtdistanz (Carry plus Roll).

Zu wenig Spin wiederum bzw. eine zu flache Flugbahn erzeugen meist ebenfalls ein kurzes Carry, jedoch meist gefolgt von einem längeren Roll. Das perfekte Zusammenspiel ist demnach auch hier das A und O.

Golf Eisen Test 2021: Beispiel-Chart zur Flugbahn und Länge der Eisen
Golf Eisen Test 2021: Beispiel-Chart zur Flugbahn und Länge der Eisen

Folgende Modelle haben wir im ersten Teil getestet (alphabetisch sortiert):

Hier geht es zu den Ergebnissen

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. sunny1886 sagt:

    Welches Eisen wurde denn getestet ?

    1. Golftimer sagt:

      Guten Morgen, es wurden 6er-Eisen, als mittleres Eisen im Set, getestet. Auch, wenn manches Bild einen anderen Loft zeigt! Grüße aus der Redaktion

Anzeige