18.04.2024 | 09:00

Chevron Championship 2024 – das erste LPGA Major des Jahres

Gewinnt die Chevron Championship und damit ihr erstes Major: Lilia Vu (Foto: picture-alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Das erste Major des Jahres auf der LPGA Tour steht an. Bei der Chevron Championship 2024 geht es für die Spielerinnen um ein Preisgeld von 7,9 Millionen U.S. Dollar …


Nur eine Woche nach dem Masters 2024, bei dem Scottie Scheffler sein zweites Green Jacket gewinnen konnte, steht das erste Major auf der LPGA Tour an.

Bei der Chevron Championship 2024 treten die besten Spielerinnen der LPGA Tour an. Ursprünglich sollte es dort um ein Preisgeld von 5,2 Millionen U.S. Dollar gehen.

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

Am Dienstag vor dem Turnier gab die LPGA Tour dann an, dass das Preisgeld auf 7,9 Millionen U.S. Dollar erhöht wurde. Damit liegt das erste Major des Jahres auf dem vierten Platz der höchsten LPGA-Preisegelder.

132 Spielerinnen werden im The Club at Carlton Woods antreten, um die 42. Ausgabe des Majors für sich zu entscheiden.

Gespielt wird das Turnier bereits seit 1972, erst seit 1983 ist es jedoch offiziell ein Major auf der LPGA Tour.

In der vergangenen Saison konnte sich die Amerikanerin Lilia Vu (Foto: picture-alliance) ihren ersten Major-Titel sichern. Nur vier Monate später gewann sie dann bei der AIG Women’s Open ihr zweites Major.

+++ Auch interessant: Collin Morikawa im Interview über das Masters 2024 und Probleme +++

Nelly Korda will Siegesserie bei der Chevron Championship 2024 fortsetzen

Als Hauptfavoritin dürfte die Weltranglistenerste Nelly Korda bei der Chevron Championship 2024 an den Start gehen.

Korda konnte ihre letzten vier Auftritte auf der LPGA Tour gewinnen und peilt so ihren fünften Erfolg in Serie an.

Die 25-Jährige konnte mit der Women’s PGA Championship im Jahr 2021 erst ein Major in ihrer Karriere gewinnen. Bei der Chevron Championship im vergangenen Jahr wurde sie alleinige Dritte.

Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/

+++ Auch interessant: Masters 2024: Rickie Fowler gewinnt Par 3 Contest +++

„In der letzten Woche war ich sehr müde. Ich glaube, dass ich noch nie so müde gewesen bin“, sagte Korda über die Pause vor der Chevron Championship 2024.

„Ich habe mich darauf konzentriert, mich bestmöglich zu erholen. Das war nicht immer ganz leicht, weil ich immer weiter trainieren und mich verbessern will.“

In dieser Woche fühle sich Nelly Korda laut eigener Angabe aber wieder sehr gut und erholt. „Ich bin bereit für die Runden in dieser Woche.“

+++ Zum Thema: Masters 2024: Tiger Woods belegt den letzten Platz +++

Unter den 132 Spielerinnen, die bei der Chevron Championship 2024 an den Start gehen, sind auch einige Deutsche.

Ihr Ticket zum Major gesichert haben Isi Gabsa, Olivia Cowan, Caroline Masson, Sophia Popov, Esther Henseleit und Polly Mack. Dazu stößt die Schweizerin Albane Valenzuela.

Chevron Championship 2024: Live-Leaderboard

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
21. LeisureBreaks Guide for Free Golf https://www.leisurebreaks.de/produkt/leisurebreaks-guide-for-free-golf-2024-25/