01.02.2024 | 15:15

Jon Rahm gibt LIV Golf Debüt in Mexiko

Jon Rahm gibt mit seinem Team Legion XIII GC (Caleb Surratt, Tyrrell Hatton und Kieran Vincent (v.l.) sein LIV-Golf-Debüt beim LIV Golf Mayakoba 2024 in Mexiko (Foto: picture-alliance)
Marcus Brunnthaler
Marcus Brunnthaler

Jon Rahm gibt diese Woche sein LIV Golf Debüt. Der Spanier tritt ab Freitag mit seinem Team Legion XIII GC, komplettiert durch Caleb Surratt, Tyrrell Hatton und Kieran Vincent, auf dem El Camaleón Golf Course in Playa del Carmen, Mexiko, an.


Es wird eine spannende Woche für Jon Rahm. Zunächst gibt der amtierende Masters-Champion ab Freitag beim LIV Golf Mayakoba in Mexiko sein Debüt auf der Tour.

Abgesehen davon, wird Rahm aber auch erstmals seit Ende November 2023 wieder zu den Schlägern greifen.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Hätte er nicht über den Jahreswechsel den Switch zu LIV Golf vollzogen, so wäre er in diesem Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit bereits bei drei Turnieren auf der PGA Tour angetreten.

Jon Rahm wird seinen Titel beim The Sentry nicht verteidigen können (Foto: Picture Alliance)
Jon Rahm wird seinen Titel beim The Sentry nicht verteidigen können (Foto: Picture Alliance)

Aber so verpasste Jon Rahm seine Titelverteidigung beim The Sentry und dem The American Express. Er hätte zudem vergangene Woche wohl auch bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines teilgenommen und diese Woche beim AT&T Pebble Beach Pro-Am.

Durch seinen Wechsel zu LIV Golf, für den Rahm zwischen 500 und 600 Millionen U.S.-Dollar erhalten haben soll, war dies aber nicht mehr möglich. Unmittelbar nach Bekanntgabe seines Wechsels zu LIV Golf hatte ihn die PGA Tour suspendiert.

+++ Zum Thema: PGA Tour Enterprises: $3 Mrd. für Neugründung +++

Jon Rahm: LIV Golf Debüt mit dem Legion XIII GC

Dabei scheinen sich die Vorbereitungen auf Rahms Debüt auf der LIV Golf Tour nicht ganz so einfach gestaltet zu haben, wie zunächst von ihm erwartet.

„Die Wochen vor der Bekanntgabe meines Wechsels waren nicht gerade einfach“, sagte Rahm am Mittwoch im Mayakoba Resort.

Jon Rahm wechselt auf die LIV Golf Tour, hier mit CEO Greg Norman (Foto: Picture Alliance)
Jon Rahm wechselt auf die LIV Golf Tour, hier mit CEO Greg Norman (Foto: Picture Alliance)

„Die Geheimhaltungspflicht und die Tatsache, dass ich mit niemandem darüber sprechen konnte, waren schwierig.

Ich musste viel abwägen und im Grunde genug Informationen sammeln, um dann eine fundierte Entscheidung zu treffen. Selbst der Verhandlungsprozess war im Vergleich zu dem, was ich gewohnt bin, ein sehr, sehr komplexes Terrain.

Ich musste mich also wesentlich mehr engagieren, als ich dachte. Aber als die Bekanntgabe dann schließlich erfolgte, wurde alles viel einfacher.

Jon Rahm (Foto: picture-alliance)
Jon Rahm (Foto: picture-alliance)

Die Reaktionen waren dabei so ziemlich das, was ich erwartet hatte. Diejenigen, die mir nahe stehen und vielleicht eine Ahnung hatten, haben mich unterstützt. Aber natürlich gibt es auch immer Leute, die mit jeder Entscheidung, die wir im Leben treffen, nicht einverstanden sind.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

Es war schön, danach etwas Zeit zu haben, um vor meiner ersten Turnierrunde bei LIV Golf alles zu verarbeiten. Und mich dann neu zu konzentrieren und an die Arbeit zu gehen.“

+++ Zum Thema: Jon Rahm bestbezahlter Sportler 2023 +++

Auch Tyrrell Hatton gibt Debüt in Mexiko

Neben Jon Rahm wird auch Tyrrell Hatton ab Freitag sein LIV Golf Debüt im Mayakoba Resort geben.

Der Engländer soll für seinen Wechsel knapp 60 Millionen U.S.-Dollar erhalten haben und kam erst kurzfristig ins Team von Jon Rahm. Genauer gesagt, vergangenen Montag Abend.

Tyrrell Hatton ist die neueste Verpflichtung der LIV Golf Tour (Foto: Picture Alliance)
Tyrrell Hatton ist die neueste Verpflichtung der LIV Golf Tour (Foto: Picture Alliance)

Komplettiert wird Rahms Legion XIII GC durch Caleb Surratt. Der junge Amerikaner verließ sein Golfteam an der Universität von Tennessee, um Profi zu werden und sich LIV Golf anzuschließen.

Last but not least durch Kieran Vincent, der es in die Liga schaffte, als er sich im vergangenen Dezember einen von drei Plätzen im Rahmen eines LIV-Qualifikations-Turniers gesichert hatte.

Ob Rahm und seine Team-Kompanen die Erwartungen aus spielerischer Sicht erfüllen werden, wird sich also ab morgen zeigen. Der Spanier zeigte sich jedenfalls zuversichtlich.

+++ Zum Thema: LIV Golf: Tyrrell Hatton neueste Verpflichtung +++

„Ich fühle mich gut“, so Jon Rahm. „Das ist eine der ungewohnten Seiten an der ganzen Sache. Zu diesem Zeitpunkt hätte ich vielleicht schon drei, vier Turniere gespielt, daran muss ich mich erst noch gewöhnen.

Jon Rahm ist der amtierende Masters-Sieger 2023 (Foto: picture-alliance)
Jon Rahm ist der amtierende Masters-Sieger 2023 (Foto: picture-alliance)

Ich kenn es sonst so, über Weihnachten und zu Beginn des Jahres viel zu trainieren, um fit für die anstehenden Turniere zu sein. Ich bin aber zuversichtlich. Jedes Mal, wenn ich antrete, ist es mein Ziel, zu gewinnen.

Egal also, in welcher Form ich mich gerade befinde, das ist so ziemlich das Ziel.

Es ist auch schon vorgekommen, dass ich mich an einem Dienstag ziemlich schlecht fühlte und am Ende großartig gespielt habe. Es ist demnach wirklich egal, wie es sich heute anfühlt.“

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/