11.03.2024 | 08:42

Ladies European Tour: Alexandra Försterling holt nächsten Sieg

Alexandra Försterling gewinnt die Aramco Team Series Tampa 2024 (Foto: Ladies European Tour)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Alexandra Försterling kann bei der Aramco Team Series Tampa 2024 ihren dritten Titel auf der Ladies European Tour feiern. Die Deutsche setzt sich vor Charley Hull durch …


Alexandra Försterling kann auf der Ladies European Tour (LET) an ihre großen Erfolge der letzten Saison anknüpfen.

2023 konnte sie sich bereits bei der VP Bank Swiss Ladies Open sowie der Mallorca Ladies Open durchsetzen.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Nach zwei Top-12-Platzierungen zum Start der neuen Saison gewann Försterling jetzt ihren insgesamt dritten Titel.

Bei der Aramco Team Series Tampa 2024 konnte sie sich dank einer Schlussrunde von fünf unter Par deutlich von ihrer Konkurrenz absetzen.

Hinter der Deutschen landete die Engländerin Charley Hull mit neun unter Par auf dem zweiten Rang. Vor der Schlussrunde hatte Hull noch geführt.

+++ Auch interessant: DP World Tour: Matteo Manassero mit fünftem Titel … +++

Die Drittplatzierte Bronte Law teilte sich die beste Runde des dritten Tages mit Försterling und landete am Ende bei acht unter Par.

Gegen Alexandra Försterling hatte beim fünften Turnier der Ladies European Tour Saison keine der Spielerinnen etwas entgegenzusetzen.

Alexandra Försterling gewinnt dritten Titel auf der Ladies European Tour

Den Sieg konnte sich die Deutsche mit drei Birdies auf ihren letzten sieben Löchern sichern. Ihre Führung gab sie dann nicht mehr aus der Hand.

Für ihren Erfolg im Feather Sound Country Club erhielt Försterling ein Preisgeld von 68.717,25 Euro.

Nach ihrem dritten Erfolg auf der Ladies European Tour stellte sich die sichtlich stolze Alexandra Försterling dem Interview.

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

„Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich war auf jeden Fall nervös, aber ich habe einfach versucht, mein Spiel zu spielen und mich an meine letzten Siege zu erinnern“, sagte sie.

Nach ihrem Sieg hat Försterling große Ziele im Blick: „Es wäre eine große Ehre, beim Solheim Cup zu spielen und Europa zu vertreten.“ Der Solheim Cup findet im September 2024 statt.

+++ Auch interessant: Cobra Golf Snakebite Raw Wedge: Neues Finish für extra Biss … +++

Die Hälfte des Preispools wird bei Turnieren der Aramco Team Series an die Teams aus drei Profis und einem Amateur ausgezahlt.

Dort konnte sich das Team um die Französin Pauline Roussin-Bouchard durchsetzen. Sie war mit Celine Herbin und Meghan MacLaren an den Start gegangen.

Jede der Profi-Spielerinnen erhielt ein Preisgeld von 32.068,05 Euro. Die Teams um Charley Hull und Alice Hewson teilten sich den zweiten Rang und erhielten pro Spielerin 13.743,45 Euro.

Neben Alexandra Försterling konnte auch Aline Krauter einen Erfolg bei der Aramco Team Series Tampa 2024 feiern: Sie wurde mit sechs unter Par gemeinsam mit Chiara Tamburlini geteilte Sechste.

+++ Auch interessant: PGA Tour: Tiger Woods sagt Players Championship 2024 ab … +++

Auch Sophia Popov (T44/+3), Laura Fünfstück (T55/+7) und Sophie Witt (60/+12) konnten sich ein Preisgeld sichern.

Ebenfalls den Cut schafften die Österreicherinnen Emma Spitz (T20/-2) und Sarah Schober (T39/+2) sowie die Schweizerinnen Kim Metraux (T27/0) und Elena Moosmann (T50/+2).

Aramco Team Series Tampa 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
JuCad 2024 2 https://www.jucad.de/de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=website+und+newsletter&utm_campaign=JuCad+Image+2024

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/