12.05.2022 | 10:15

LIV Golf kündigt Tourserie an

Golftimer
Golftimer

LIV Golf kündigt ein – nach eigenen Angaben – anhaltendes Engagement für das globale Wachstum des Golfsports an. Dies durch einen erweiterten Veranstaltungskalender für die Jahre 2022 bis 2025.


Hierfür werden Investitionen in Höhe von 2 Milliarden U.S.-Dollar bereitgestellt. Sie sollen dazu dienen, das „ungenutzte weltweite Potenzial des Sports zu erschließen und das Publikum für die nächste Generation zu vergrößern“.

Die Investitionen hierfür werden zur Finanzierung der laufenden Expansion und der Preisgelder für den neuen LIV Golf-Tourkalender verwendet.

Dieser umfasst demnach zehn Veranstaltungen im Jahr 2023. Gefolgt von einer kompletten Saison mit 14 Veranstaltungen in den Jahren 2024 und 2025.

Die Turniere werden dabei im gesamten asiatisch-pazifischen Raum, im Nahen Osten, in Europa und in Nordamerika stattfinden.

+++ Zum Thema: PGA Tour verbietet Spielern LIV Golf-Teilnahme +++

Greg Norman: „Wir haben eine langfristige Vision …“

„Wir haben eine langfristige Vision und wir sind hier, um zu bleiben“, so Greg Norman, CEO von LIV Golf.

„Ziel ist es, das Spiel weiterzuentwickeln, den Spielern mehr Möglichkeiten bieten und ein unterhaltsameres Produkt für die Fans schaffen. Wir glauben daran, dem Golfsport neue Erfahrungen und Energie zu verleihen. Und dazu gehört auch, dass wir unseren zukünftigen Spielplan in mehreren globalen Märkten ausbauen.

Wir schaffen ein unterhaltsames Produkt, das das Interesse am Golfsport erhöhen und neue Fans auf der ganzen Welt anziehen wird.

Uns ist klar, dass dies nicht von heute auf morgen geschehen wird. Wir freuen uns aber auf die Möglichkeiten, die LIV Golf dem Golfsport bieten wird, während wir weiter wachsen.“

+++ Zum Thema: Statement von LIV Golf-CEP Greg Norman +++

Greg Norman (Foto: Imago)
Greg Norman (Foto: Imago)

Die im März angekündigte LIV Golf Invitational Series 2022 stellt bereits ein neues Golfformat mit gleichzeitigem Mannschafts- und Einzelspiel-Charakter dar. Die Spieler kämpfen hierbei um ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 255 Millionen U.S.-Dollar.

Jedes Turnier sieht drei Runden über insgesamt 54 Löcher und ohne Cut vor. Zudem sind Kanonenstarts geplant, um ein schnelleres und spannenderes Tempo zu gewährleisten.

+++ Zum Thema: Mickelson, Westwood, Garcia – und Kaymer? +++

Turnierkalender 2022

Der Zeitplan für 2022 erstreckt sich über sieben reguläre Saisonturniere, die mit einer achten Team-Meisterschaft im Matchplay ihren Höhepunkt finden soll.

Der Zeitplan soll dabei nie mit den Majors, internationalen Team-Events oder sonstigen traditionsreichen Turnieren konkurrieren. So dass die Spieler immer selbst entscheiden können, wo sie spielen möchten.

Der Zeitplan für die LIV Golf Invitational Series 2022 sieht folgende Termine und Austragungsorte vor:

  • 9. bis 11. Juni: Centurion Golf Club – London, England
  • 30. Juni – 2. Juli: Pumpkin Ridge Golf Club – Portland, USA
  • 29. bis 31. Juli: Trump National Golf Club Bedminster – New Jersey, USA
  • 2. bis 4. September: The International – Boston, USA
  • 16. bis 18. September: Rich Harvest Farms – Chicago, USA
  • 7. bis 9. Oktober: Stonehill – Bangkok, Thailand
  • 14. bis 16. Oktober: Royal Greens Golf Club – Jeddah, Saudi-Arabien
  • 27. bis 30. Oktober: Trump National Doral – Miami, USA

Termine und Austragungsorte für die Jahre 2023, 2024 und 2025 werden noch bekannt gegeben.

Info: www.livgolf.com

Weitere Artikel

More Info

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Ambros Zinsleyn sagt:

    Konkurrenz belebt das Geschäft. Ein neues Tour-Format kann dem Profi-Golf nur gut tun. Sowohl die PGA-Tour als auch die in ein neues Kleid gewandete DP World Tour sind mittlerweile reichlich öde geworden.