05.02.2024 | 10:37

LIV Golf Mayakoba 2024: Joaquin Niemann gewinnt im Stechen

Joaquin Niemann gewinnt das LIV Golf Mayakoba 2024 im Stechen (Foto: Montana Pritchard/LIV Golf)
Golftimer
Golftimer

Joaquin Niemann gewinnt das LIV Golf Mayakoba 2024 im Stechen gegen Sergio Garcia auf dem vierten Extraloch. Jon Rahm wiederum gewinnt bei seinem Debüt auf der LIV Golf Tour die Teamwertung mit seinem Legion XIII GC.


Mit einem Birdie auf dem vierten Extraloch setzt sich Jaquin Niemann gegen Sergio Garcia in der Einzelwertung des LIV Golf Mayakoba 2024 durch.

Der Schlusstag im El Camaleon Golf Club hatte erst einmal mit einem Dämpfer für Joaquin Niemann begonnen.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Der Chilene hatte den Samstag mit einer 4-Schläge-Führung beendet. Wegen eines Regelverstoßes hinsichtlich des Besserlegens seines Balles während der zweiten Runde erhielt der 25-Jährige aber nachträglich zwei Strafschläge aufgebrummt.

Der Kapitän des Torque GC, der am Freitag mit einer furiosen 59 für Furore gesorgt hatte, ließ sich davon aber nicht beirren.

Joaquin Niemann gewinnt das LIV Golf Mayakoba 2024, hier mit Caddie Gary Matthews (Foto: Montana Pritchard/LIV Golf)
Joaquin Niemann gewinnt das LIV Golf Mayakoba 2024, hier mit Caddie Gary Matthews (Foto: Montana Pritchard/LIV Golf)

Mit einer 70er-Schlussrunde (-1) beendete er den regulären Turnierverlauf bei 12 unter Par. Und damit gleichauf mit Sergio Garcia (66, -5).

Nach jeweils drei Extralöchern, die beide Kontrahenten mit Par absolvierten, setzte sich Niemann auf dem vierten Extraloch mit einem Birdie zu Sieg durch.

Der Lohn für den Chilenen: Ein Siegerscheck in Höhe von 4 Millionen US-Dollar.

„Ich bin sehr froh, dass der Tag so endete“, sagte Niemann. „Vor allem vor dem Hintergrund, wie er begonnen hatte. „Ich denke daher, dass mir mein Abendessen heute wesentlich besser schmecken wird, als noch das Frühstück.“

+++ Zum Thema: Joaquin Niemann – in the Bag +++

Jon Rahm holt mit seinem Legion XIII GC bei seinem LIV Golf Debüt die Teamwertung

Besser hätte das Debüt von Jon Rahm und auch seinem Team des Legion XIII GC auf der LIV Golf Tour nicht laufen können. Mit vier Schlägen Vorsprung holte sich der Spanier mit Tyrrell Hatton, Kieran Vincent und Caleb Surratt den Titel in der Teamwertung.

Gewinnen beim LIV Golf Mayakoba 2024 die Teamwertung: Kieran Vincent, Kapitän Jon Rahm, Caleb Surratt, Tyrrell Hatton vom Legion XIII GC (v.l.) (Foto: Montana Pritchard/LIV Golf)
Gewinnen beim LIV Golf Mayakoba 2024 die Teamwertung: Kieran Vincent, Kapitän Jon Rahm, Caleb Surratt, Tyrrell Hatton vom Legion XIII GC (v.l.) (Foto: Montana Pritchard/LIV Golf)

Jon Rahm hatte dabei den möglichen Einzug ins Stechen in Folge zweier Bogeys an den letzten beiden Löchern verpasst.

„Das ist natürlich sehr erfreulich“, so Jon Rahm. „Wenngleich in normalerweise nach so einem Finish sehr verägert über mich gewesen wäre. Aber so haben wir dennoch allen Grund zu feiern. Das war auch mit einer Hauptgründe für meinen Wechsel zu LIV Golf.“

Der Schlag des Turniers gelang übrigens Richard Bland. Der Engländer lochte am Schlusstag des Turniers – seinem 51. Geburtstag – auf dem 8. Loch aus rund 145 Metern zu Ass ein. Es war dies das vierte Hole-in-one auf der LIV Golf Tour bislang und Blands elftes seiner Karriere.

Martin Kaymer beendete das Turnier in der Einzelwertung auf dem geteilten 28. Platz. In der Teamwertung mit seinem Cleeks GC auf dem achten Rang.

LIV Golf Mayakoba 2024: Finales Leaderboard

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/