20.02.2023 | 16:38

Thomas Pieters zu LIV Golf

Thomas Pieters gewinnt die Abu Dhabi HSBC Championship 2022
Golftimer
Golftimer

Thomas Pieters soll eine von drei Neuverpflichtungen von LIV Golf sein. Neben dem Belgier sollen auch die beiden PGA-Tour-Sieger Danny Lee und Brendan Steele zur Saudi-finanzierten Konkurrenzliga wechseln.


Thomas Pieters, die aktuelle Nummer 34 der Weltrangliste, soll zu LIV Golf gewechselt sein. Der 31-jährige Belgier wäre damit der aktuell höchstgerankte Spieler in der Weltrangliste, der zu LIV Golf gewechselt hat.

Offizielle Gründe oder Hintergründe für den Wechsel von Thomas Pieters sind nicht bekannt.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Nur soviel: Am vergangenen Mittwoch tweetete Pieters einen enttäuschten Post darüber, es als Nummer 34 der Weltrangliste nicht ins Feld des Genesis Invitational geschafft zu haben.

+++ Zum Thema: Patrick Reed will sich gegen Bußgeld wehren +++

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Thomas Pieters ist – oder besser war – Mitglied der DP World Tour und hat dort sechs Turniere für sich entscheiden können, zuletzt die Abu Dhabi HSBC Championship 2022.

Auf der PGA Tour hat er 49 Turniere absolviert, darunter als bestes Ergebnis der zweite Platz beim Genesis Invitational 2017. Beim Ryder Cup 2016 erzielte Thomas Pieters zudem den entscheidenden Punkt zu Sieg des europäischen Teams.

+++ Zum Thema: Mito Pereira wechselt zu LIV Golf +++

Brendan Steele und Danny Lee ebenfalls zu LIV Golf

Brendan Steele
Brendan Steele bei der Safeway Open 2017

Neben der Nachricht zum Wechsel von Thomas Pieters zu LIV Golf, sollen auch die beiden PGA-Tour-Sieger Brendan Steele und Danny Lee gewechselt haben.

Brendan Steele hat während der vergangenen zwölf Jahre auf der PGA Tour an 297 Turnieren teilgenommen und gewann zuletzt die Safeway Open 2017, als er im Silverado CC seinen Titel erfolgreich verteidigte.

Aktuell als Nummer 122 in der Weltrangliste geführt, hat Steele in seiner Karriere auf der PGA Tour 20.223,613 Millionen U.S.-Dollar an Preisgeldern eingespielt.

Etwas überraschend kommt die Nachricht vom Wechsel von Brendan Steele vor dem Hintergrund, dass er sich vor wenigen Wochen noch abfällig über die LIV-Wechsler geäußert hatte. So hatte er vor rund zehn Wochen erklärt, dass es „ok für ihn wäre, wenn die Jungs zu LIV wechseln. Aber erwartet nicht, dass ihr zurückkommen könnt und wieder auf unserer Tour spielen.“

+++ Zum Thema: Harold Varner III über seinen LIV-Golf-Wechsel +++

U.S. Open - Danny Lee
Danny Lee

Last but not least soll auch Danny Lee zu LIV Golf wechseln. Der Neuseeländer gewann die Greenbrier Classic 2015 und bringt es auf insgesamt 15.363.106 Millionen U.S.-Dollar an Karriereeinnahmen auf der PGA Tour.

Aktuell auf Platz 259 in der Weltrangliste geführt, war die Saison 2021 verletzungsbedingt eine sehr schwierige für den 32-Jährigen. Vergangenes Jahr lief es wieder einigermaßen rund mit immerhin einigen Top-10-Platzierungen.

LIV Golf startet diese Woche in Mayakoba, Mexiko, in die Saison 2023 auf dem von LIV-Golf-CEO Greg Norman designten Platz des El Camaleón GC.

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/