10.07.2021 | 14:22

Golfregeln: Das Schenken beim Match Play

Golftimer
Golftimer

Golfregeln: Das Schenken beim Match Play. In Zeiten wie diesen ist das Lochspiel aktueller denn je. Worauf es dabei ankommt und wie das so mit dem „Schenken“ läuft. Leider oft mit Pannen.


Am letzten Märzwochenende kämpften die Professionals der PGA Tour beim WGC-Dell Technologies Matchplay um 1.820.000 $ und 550 FedEx-Cup-Punkte für den Sieger: Billy Horschel gewinnt gegen Scottie Scheffler. Das bedeutet für ihn den Sprung von Weltranglistenplatz 34 auf 17.

Was läuft eigentlich beim Match Play anders? Was sind die Unterschiede zum Zählspiel?

Gerade heute, zu Zeiten der Corona-Pandemie, ist das Lochspiel aktueller denn je. In den meisten Clubs darf nur in 2er-Flight-Gruppen gespielt werden, sodass sich das Lochspiel direkt aufdrängt. Zwei Spieler „Mann gegen Mann“ oder „Frau gegen Frau“.

Oder auch „Mann gegen Frau“ spielen im direkten Vergleich, Brutto oder Netto, meist wird dann mit 3/4 Handicap gerechnet. Im Gegensatz zum Zählspiel lassen sich schlechte Schläge viel besser verschmerzen. Vielleicht ist dann nur ein Loch verloren, aber die anderen Löcher sind besser und man gewinnt doch noch.

Taktische Überlegungen sind da viel wichtiger als im Zählspiel. Beeindruckt man den Gegner mit einem langen Abschlag oder schlägt man kürzer ab, um dann einen zwingenden Schlag ins Grün zu machen (es spielt immer der Spieler, der am weitesten vom Loch entfernt liegt, Regel 6.4.).

Schenkt man einen kurzen Putt oder lässt man den Gegner putten? Man liegt an einem Loch aussichtslos zurück, will schon das Loch schenken, da macht der Gegner schlechte Schläge und man ist doch wieder im Rennen. Versuchen Sie es, es wird Ihnen sicher Spaß machen!

++ Mehr zum Thema: Golfregel “Schenken” +++

Golfregeln zum Schenken: Was das Regelbuch sagt

Regel 3.2b Schenken

(1) Spieler darf Schlag, Loch oder Lochspiel schenken. Ein Spieler darf den nächsten Schlag des Gegners, ein Loch oder das Lochspiel schenken: Nächsten Schlag schenken. Dies ist zu jeder Zeit erlaubt, bevor der Gegner den nächsten Schlag macht.

Der Gegner hat in diesem Fall das Loch mit einer Schlagzahl beendet, die den geschenkten Schlag einbezieht; der Ball darf von jedem entfernt werden. Ein Schenken, während der Ball des Gegners nach dem vorigen Schlag noch in Bewegung ist, bezieht sich auf den nächsten Schlag, außer der Ball wird eingelocht (in welchem Fall das Schenken keine Rolle spielt).

Der Spieler darf den nächsten Schlag des Gegners schenken, indem er den sich bewegenden Ball ablenkt oder aufhält, wenn dies ausschließlich geschieht, den nächsten Schlag zu schenken und es unwahrscheinlich ist, dass der Ball eingelocht wird.

Loch schenken

Dies ist zu jeder Zeit erlaubt, bevor das Loch beendet ist (siehe Regel 6.5), auch vor Beginn des Lochs.

Lochspiel

Dies ist zu jeder Zeit erlaubt, bevor das Ergebnis des Lochspiels feststeht (siehe Regel 3.2a (3) und (4)), auch vor Beginn des Lochspiels.

(2) Wie geschenkt wird

Schenken gilt nur, wenn es unmissverständlich zum Ausdruck gebracht wird: Dies kann entweder durch Worte oder durch eine Handlung geschehen, die eindeutig die Absicht des Spielers erkennen lässt, den Schlag, das Loch oder das Lochspiel zu schenken (zum Beispiel durch eine Geste).

Nimmt der Gegner seinen Ball unter Verstoß gegen eine Regel auf, da er nachvollziehbar zu der missverständlichen Annahme gekommen ist, dass die Aussage oder Handlung des Spielers das Schenken des nächsten Schlags, des Lochs oder des Lochspiels darstellte, ist dies straflos und der Ball muss an seine ursprüngliche Stelle zurückgelegt werden (die, wenn nicht bekannt, geschätzt werden muss) – siehe Regel 14.2.

Schenken ist endgültig und kann weder zurückgewiesen noch widerrufen werden.

Dr. Ulrike Gartz und Holger Gartz haben seit 1997 über 250 Turniere und Turnierserien im Profi- und Amateurbereich veranstaltet und organisiert. Als Spielleiter sind beide seit 2005 im Golfverband Niedersachsen-Bremen tätig. Dr. Ulrike Gartz hat die Prüfung zum R&A Referee 2011 mit Erfolg bestanden.

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige