06.06.2023 | 18:06

Was macht eigentlich … Shaun Micheel?

Shaun Micheel (picture-alliance)
Markus Scheck
Markus Scheck

Vor genau 20 Jahren gelang Shaun Carl Micheel einer der großartigsten Schläge der Golfgeschichte: Am letzten Loch der PGA Championship 2003 in Oak Hill knallte der U.S.-Amerikaner ein 7er-Eisen tot an den Stock und holte sich so die begehrte Wanamaker Trophy. 


Es war Shaun Micheels (Foto: picture-alliance) erster Tour-Sieg im Alter von 33 Jahren. Und es sollte auch sein letzter bleiben …

Shaun Micheel wurde am 5. Januar 1969 in Orlando, Florida, geboren. Er besuchte die Christian Brothers High School in Memphis, Tennessee und die Indiana University.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

1992 wurde er Profi. Er brachte sich das Golfspielen selbst bei, nachdem seine Eltern ein Haus auf einem Golfplatz in Memphis gekauft hatten. Als Micheel 2003 als 169. in der Weltrangliste nach Oak Hill kam, hatte ihn keiner auf der Rechnung.

Nach seinem Triumph machte er sich keine großen Gedanken über seinen Platz in der Golfgeschichte. „Mein erster Gedanke war, dass ich endlich ein PGA-Tour-Event gewonnen hatte“, sagt er.

Es hatte ein Jahrzehnt des mühsamen Arbeitens gedauert, um dorthin zu gelangen. Micheel hatte eigentlich geplant, wie sein Vater Pilot zu werden. Doch davon war nach dem Sieg bei der PGA Championship keine Rede mehr.

Drei Monate nach dem Triumph in Oak Hill begrüßten Micheel und seine Jugendliebe Stephanie das erste ihrer beiden Kinder, Dade Palmer, dessen zweiter Vorname eine Hommage an Arnold Palmer ist, dessen Klasse Micheel immer nachzuahmen versuchte. Eine Tochter, Marin, sollte drei Jahre später folgen.

+++ Auch interessant: Was macht eigentlich … Hal Sutton? +++

Shaun Micheel: Gesundheitliche Probleme

Shaun Micheel (picture-alliance)
Shaun Micheel

Einer der Gründe, warum Shaun Micheel keinen weiteren Sieg auf der PGA Tour landen konnte, liegt vor allem im gesundheitlichen Bereich begründet.

Im April 2005 begann er nach monatelanger Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und schlechtem Spiel mit der Behandlung von niedrigem Testosteron („Low T“ oder Hypogonadismus). Er behauptete, dass sein Testosteronspiegel auf den Wert „eines Mannes Mitte 70“ gesunken war.

Nach der Behandlung normalisierten sich seine Testosteron-Werte wieder und auch sein Tatendrang und seine Energie kehrten zurück. Am 18. April 2014 unterzog sich Micheel aufgrund langanhaltender Kurzatmigkeit dann einer Herzoperation und ihm wurden dabei vier Stents gesetzt.

Aktuell arbeitet Shaun Micheel als Assistant Coach des Herren-Golfteams an der Butler University in Indiana. „Sehr wenige Spieler auf der Welt haben Shauns Erfahrung und Weisheit“, so Butler-Cheftrainer Colby Huffman.

„Dass die Spieler in der Lage sind, einen Major-Champion als Ressource zu nutzen, bringt eine weitere Tiefe in unser Programm. Wir haben wirklich Glück, ihn an Bord zu haben.“

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/