22.09.2022 | 08:49

Was macht eigentlich … Trevor Immelman?

Golftimer
Golftimer

Trevor Immelman. Der 42-jährige Südafrikaner ist momentan wieder in aller Munde, aber weniger durch sein eigenes Golfspiel, das seit dem Masters-Sieg 2008 wenig erfolgreich war.


Die Gründe dafür liegen vor allem im Verletzungsbereich: Schon Ende 2007 wurde bei dem talentierten Kapstädter, der auf der Sunshine Tour und European Tour für Furore sorgte, eine etwa golfballgroße Läsion an seinem Zwerchfell entdeckt.

Diese wurde als verkalkter Fibrosetumor diagnostiziert und nach weiteren Tests stellten die Ärzte fest, dass dieser gutartig war. Dennoch führten Behandlung und Genesung dazu, dass er die ersten acht Wochen der PGA-Tour-Saison 2008 verpasste.

Und dann kam der große Auftritt im Augusta National Golf Club. Der zu dem Zeitpunkt 28 Jahre alte Immelman spielte das Golf seines Lebens und landete einen unangefochtenen Start-Ziel-Sieg, wobei er Golf-Superstar Tiger Woods mit drei Schlägen Rückstand auf Platz 2 verwies.

Trevor Immelman und die Ruhe nach dem Sturm …

Nach dem furiosen Masters-Triumph musste Immelman in Folge kleinere Brötchen backen.

Im Juni 2009 sagte Immelman aufgrund einer Sehnenentzündung in seinem linken Handgelenk und Ellbogen, die ihn während eines Großteils der Saison 2009 und 2010 plagen sollte, seine Teilnahme bei der U.S. Open ab.

Er versuchte auf der web.com Tour und European Tour wieder an sei ne alte Form anzuschließen, doch nur mit mäßigem Erfolg.

So verfolgte Trevor, der mit Frau Carminita und den beiden Kindern in Winter Park, Florida, lebt, langsam aber sicher eine Karriere „outside the ropes“.

Trevor Immelman (Foto: picture-alliance)
Trevor Immelman (Foto: picture-alliance)

In den Jahren 2017 bis 2019 setzte Turner Sports Immelman als Analyst für die Berichterstattung der PGA Championship auf TNT ein. Im Dezember 2019 trat Immelman der PGA Tour im CBS-Kommentatorenteam bei.

Nachdem Sir Nick Faldo im August diesen Jahres bei der Wyndham Championship das letzte Mal an der Seite von CBS-Anchorman Jim Nantz Platz nahm, wird des sen Job zur neuen Saison eben Trevor Immelman übernehmen.

Bevor es aber so weit ist, steht dem mittlerweile 42-Jährigen als Kapitän des internationalen Teams beim Presidents Cup eine Herkulesaufgabe bevor.

Durch die Abgänge von Cameron Smith, Joaquin Niemann, Abraham Ancer, Louis Oosthuizen oder Marc Leishman zu LIV Golf, sind diese in Quail Hollow nicht mehr spielberechtigt.

Das ohnehin als krasser Außenseiter gehandelte Team International wird vor den Toren Charlottes gegen ein bärenstarkes Team USA unter der Führung von Davis Love III wohl keinen Blumentopf gewinnen …

Weitere Artikel

More Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.