22.02.2021 | 11:07

Erfolgreich mit Titleist TSi

Thomas Fischbacher
Thomas Fischbacher

In the Bag: Max Homa. Der Amerikaner sichert sich den Titel beim Genesis Invitational. Dabei setzt er ausschließlich auf Ausrüstung aus dem Hause Titleist.


Erst war er ganz nah dran, dann relativ weit weg, um letztlich doch den Heimsieg einzutüten. Max Homa, 30, unweit des Riviera Country Club aufgewachsen, setzte sich beim Genesis Invitational im Playoff gegen Tony Finau durch. Auf dem 72. Loch des Turniers hatte der Amerikaner den Sieg vor Verlängerung bereits in der Hand, verfehlte allerdings seinen Birdie-Versuch aus weniger als einem Meter. Kurze Zeit später lag sein Ball auf dem ersten Playoff-Loch (Bahn zehn, kurzes Par 4) direkt an einem Baum, vieles sprach zu diesem Zeitpunkt für Finau.

Doch während Homa das Par rettete, konnte Finau seinen Putt zum Sieg ebenfalls nicht verwerten. Auf dem Par 3 der 14. Bahn fiel die Entscheidung. Homa notierte ein Par, Finau verpasste das Up-and-Down aus dem Bunker und hatte wieder einmal das Nachsehen. Vor fünf Jahren hatte er seinen ersten und einzigen Tour-Sieg verbuchen können, seither folgten zehn zweite Plätze.

Homa holte nach der Wells Fargo Championship 2019 hingegen den zweiten Titel seiner Laufbahn. Dabei setzte er ausschließlich auf Ausrüstung aus dem Hause Acushnet.

In the Bag: Max Homa

Max Homa holt sich den Titel in Pacific Palisades
Max Homa holt sich den Titel in Pacific Palisades

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige