21.08.2023 | 12:46

TaylorMade MG 4 Wedges – neu, besser …

TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges mit klassischem Chrome-Finish
Golftimer
Golftimer

TaylorMade stellt die neuen Milled Grind 4 Wedges (MG4) mit neuer Spin Tread Technologie für mehr Spin bei nassen Bedingungen vor.


TaylorMade Golf stellt sein neuestes Update im Wedge-Design vor: das Milled Grind 4 (MG4) mit der völlig neuen Spin Tread Technologie.

Das MG4 baut auf dem Erfolg seiner Vorgänger auf und stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Milled-Grind-Familie dar. Es bietet Golfern eine perfekte Kombination aus Spin-Kontrolle, Vielseitigkeit und erstklassigem Schlaggefühl.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

„Dies ist ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung der Milled Grind Familie“, sagt Bill Price, Senior Director Produktentwicklung, Putter & Wedge bei TaylorMade.

„Mit dem MG4 haben wir unseren Ansatz für Wet-Spin weiterentwickelt und eine völlig neue Spin Tread Technologie entwickelt. Wir verwenden eine Laser-Ätzung, um die Rauheit der Schlagfläche zu erhöhen. Das führt zu einer besseren Reibung und Feuchtigkeitsableitung. Und so eine optimale Ballkontrolle ermöglicht, insbesondere bei halben Schwüngen.“

+++ Zum Thema: TaylorMade P-790 Eisen – erster Blick +++

TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges in Schwarz und personalisiert
TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges in Schwarz und personalisiert

Optimale Voraussetzungen bei nassen Bedingungen

Diese Innovation erweist sich als entscheidend, insbesondere bei nassen Bedingungen, bei denen Golfer höhere Ballstarts und weniger Spin hinnehmen müssen.

Durch die Kombination der Laserbehandlung mit strategisch gestalteten Grooves sowie einer rauen Schlagfläche hat TaylorMade im Vergleich zu früheren Modellen bemerkenswerte Verbesserungen bei den Spinraten unter nassen Bedingungen erzielt. Und gleichzeitig die Haltbarkeit der Schlagfläche erhöht.

TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges: Verbesserte Grooves
TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges: Verbesserte Grooves

Die Technologie funktioniert ähnlich wie die Lauffläche eines Reifens, die Platz für den Wasseraustritt schafft, so dass der Reifen direkten Kontakt mit dem Belag hat und besser auf der Straße haftet.

Im Falle des MG4 leiten die Laufflächen die Feuchtigkeit ab und ermöglichen es dem Golfball, länger auf der Schlagfläche zu bleiben und so mehr Spin zu erzeugen.

Aber damit nicht genug. Beim MG4 hat sich TaylorMade nicht nur auf Leistung und Technologie konzentriert, sondern auch die Ästhetik in den Vordergrund gestellt.

Das MG4 verfügt demnach über ein verfeinertes Finish mit einer etwas dunkleren Tönung. So werden Blendeffekte minimiert und ein einheitlicheres Erscheinungsbild gewährleistet.

Die neu gestaltete Rückseitengeometrie verleiht dem Wedge ein solideres und weicheres Gefühl. Es ergänzt damit das raffinierte, tourinspirierte Shaping sowie die Vielseitigkeit bei der Ansprache.

„Die Gefühlskomponente ist ein wesentlicher Faktor“, so Greg Cesario, TaylorMade Wedge Design Team. „Indem wir zu Beginn der Milled-Grind-Entwicklung die verchromte Schlagfläche durch rohe Oberflächen ersetzt haben, konnten wir den Spin beeinflussen.  Und damit auch das Gesamtgefühl des Wedges verbessern.

Durch das Hinzufügen von mehr Gewicht in den hinteren unteren Sohlenbereich können wir Golfern dabei helfen, ihre gewünschten Flugbahnen und Spinraten mit erstklassigem Gefühl und Selbstvertrauen zu erreichen.“

+++ Zum Thema: Nelly Korda unterschreibt bei TaylorMade +++

Unterschiedliche Sohlenschliffe

TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges (personalisiert)
TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges (personalisiert)

TaylorMade hat in der neuen MG4-Serie ein umfassendes Sortiment an Sohlenschliffen eingeführt. Das bietet mehr Vielseitigkeit und vereinfacht gleichzeitig den Auswahlprozess.

Die Grinds werden dabei in drei Hauptbereiche eingeteilt: Low Bounce (LB), Standard Bounce (SB) und High Bounce (HB).

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Um jedoch den unterschiedlichen Schwunganforderungen gerecht zu werden, fügte TaylorMade in jeder Kategorie alternative Optionen hinzu. Insgesamt sind es also sechs Bounce-Varianten, um den individuellen Anforderungen des Spielers gerecht zu werden.

+++ Zum Thema: Thorbjørn Olesen unterschreibt bei TaylorMade +++

Die neue MG4-Wedge-Serie verfügt über folgende Sohlenschliffe:

Low Bounce (LB): Niedrige Vorderkante für zusätzliche Vielseitigkeit und gute Schlagqualität, auch bei schwierigen Bedingungen.

Low Bounce V (LBV): Entwickelt für erfahrene Spieler mit flachem Abflugwinkel. Diese Variante bietet außergewöhnlichen Spin und die Möglichkeit, Schlagflächenwinkel effektiv zu manipulieren.

Standard Bounce (SB): Allround-Leistung, die übermäßiges Eindringen der Schlagfläche in den Untergrund verhindert und dem Schlägerkopf ein sanftes Gleiten durch den Rasen ermöglicht.

Standard Bounce C (SBC): Bietet Spielern, die gerne die Schlagflächenwinkel verändern, mehr Vielseitigkeit.

High Bounce (HB): Das standardmäßige High-Bounce-Design von TaylorMade ist für erfahrene Golfer konzipiert und widerspricht der Konvention, dass High-Bounce-Wedges nur für Spieler mit hohem Handicap gedacht sind. Tatsächlich verwendet Rory McIlroy je nach Platzbedingungen einen HB 60° Milled Grind 4.

High Bounce Wide (HBW): Mit einer größeren Sohlenbreite bietet diese High-Bounce-Option eine verbesserte Spielbarkeit und zeichnet sich vor allem beim Spiel aus dem Bunker aus.

Tiger Woods Grind (TW): Jede Sohle des MG4 TW wird in 56°- und 60°-Lofts angeboten und ist vom Tiger-Grind inspiriert. Das 56°-Wedge verfügt über eine Doppelsohle mit starker Fersenentlastung, während das 60°-Wedge einen besonders hohen Bounce an der Vorderkante aufweist. Diese einzigartigen Schliffe sind äußerst vielseitig und ermöglichen es Tiger Woods, jeden Schlag auf jedem Platz auf der Welt perfekt zu meistern.

TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges mit klassischem Chrome-Finish
TaylorMade Milled Grind 4 (MG4) Wedges mit klassischem Chrome-Finish

+++ Zum Thema: TaylorMade Tour Response Golfball – erster Blick +++

Specs & Infos

Die neuen TaylorMade Milled Grind 4 Wedges sind in zwei Premium-Ausführungen erhältlich: In Tour Satin Chrome und Tour Matte Black (nur SB).

Standardmäßig verfügbare Lofts: 46°, 48°, 50°, 52°, 54°. 56°, 58° und 60°.

Die 46°- und 48°-Lofts sind dabei nur in den Standard-Bounce-Optionen verfügbar.

Die Wedges sind mit einem True Temper Dynamic Gold Tour Issue 115g Wedge-Schaft und einem Lamkin Crossline 360 Black/Silver/Green Round-Griff ausgestattet.

Erhältlich sind die neuen Milled Grind 4 Wedges ab dem 8. September 2023. Der Preis: € 199,- / CHF 199,-

Die TW Grind Variante zu einem Preis von € 249,- / CHF 249,-

Info: www.taylormadegolf.eu

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/