01.11.2023 | 12:40

TimberTech Championship: Bernhard Langer peilt vierten Titel an

Bernhard Langer gewann die TimberTech Championship 2023 bereits zum dritten Mal (Foto: Picture Alliance)
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Für die PGA Tour Champions geht es in die entscheidende Phase der Saison. Bei der TimberTech Championship will Bernhard Langer seinen vierten Titel einfahren.


Bereits dreimal konnte Bernhard Langer die TimberTech Championship gewinnen.

Im vergangenen Jahr setzte er sich mit sechs Schlägen Vorsprung durch.

Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

Die TimberTech Championship bildet das vorletzte Turnier der aktuellen Saison der PGA Tour Champions.

Obwohl noch zwei Turniere zu spielen sind, ist der Charles Schwab Cup bereits entschieden.

Die Jahreswertung der PGA Tour Champions konnte der Amerikaner Steve Stricker für sich entscheiden.

Steve Stricker liegt im Charles Schwab Cup uneinholbar vorne (Foto: Picture Alliance).
Steve Stricker liegt im Charles Schwab Cup uneinholbar vorne (Foto: Picture Alliance).

Wie bereits das erste Playoff-Event, wird Stricker auch bei der TimerTech Championship aussetzen.

Für die restlichen Spieler wie Bernhard Langer und Alex Cejka geht es um ein Preisgeld von 2,2 Millionen U.S. Dollar.

Hier geht es zum Live-Leaderboard

PGA Tour: WWT Championship

Bei der WWT Championship wird vom 2. bis 5. November kein Sieger der letzten Jahre antreten.

In der vergangenen Saison setzte sich Russell Henley vor Open-Champion Brian Harman durch.

In den beiden Jahren zuvor triumphierte Ryder-Cup-Champion Viktor Hovland.

Der Golfplatz in Mexiko wurde von keinem Geringeren als Tiger Woods entworfen.

Woods zeigte sich nach seiner Operation in dieser Woche auf dem El Cardonal Course und zog die Blicke der Fans auf sich.

Im Gegensatz zu Henley und Hovland werden Spieler wie Stephan Jäger und Matti Schmid um die 8,2 Millionen U.S. Dollar Preisgeld mitspielen.

Hier geht es zum Live-Leaderboard

LPGA Tour: Toto Japan Classic

Bei der Toto Japan Classic konnte Solheim-Cup-Gewinnerin Gemma Dryburth im Jahr 2022 triumphieren.

Auf dem Seta Golf Course in Japan tritt die Schottin erneut um die zwei Millionen U.S. Dollar Preisgeld an.

Neben vielen japanischen Spielerinnen sind auch LPGA-Größen wie Danielle Kang, Jennifer Kupcho und Rose Zhang dabei.

Aus deutscher Sicht tritt lediglich LPGA-Tour-Spielerin Esther Henseleit den Weg nach Japan an.

Hier geht es zum Live-Leaderboard

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/