20.10.2023 | 14:00

Charles Schwab Cup: Steve Stricker fast sicherer Sieger

Steve Stricker liegt im Charles Schwab Cup uneinholbar vorne (Foto: Picture Alliance).
Robin Dittrich
Robin Dittrich

Steve Stricker wird das erste Playoff-Event im Charles Schwab Cup auf der PGA Tour Champions nicht spielen. Dennoch hat er die Jahreswertung bereits fast gewonnen.


Der Amerikaner Steve Stricker ist das Maß aller Dinge auf der PGA Tour Champions.

Sechsmal konnte Stricker in dieser Saison bereits gewinnen, dreimal davon bei Majors.

Anzeige
JuCad Banner 2 https://www.jucad.de/?utm_source=GolfTime&utm_medium=Websitebanner&utm_campaign=JuCad+Image&utm_id=Motiv2

Fast vier Millionen U.S. Dollar Preisgeld heimste 56-Jährige durch seine Erfolge ein.

Steve Stricker (Foto: Picture Alliance)
Steve Stricker (Foto: Picture Alliance)

In der Jahreswertung, dem Charles Schwab Cup, liegt Steve Stricker deshalb fast uneinholbar vorne.

Sein Vorsprung ist so groß, dass er es sich leisten kann, das erste Event in den Playoffs sausen zu lassen.

Bei der Dominion Energy Charity Classic wird Stricker deshalb nicht antreten.

Steve Stricker dominiert die PGA Tour Champions

16 Turniere spielte Steve Stricker in dieser Saison auf der Champions Tour.

Neben seinen sechs Siegen wurde er fünfmal Zweiter und landete nur einmal außerhalb der Top-10.

Um die vier Millionen U.S. Dollar Preisgeld zu erreichen, benötigt Stricker lediglich weitere 14.000 U.S. Dollar bei einem der zwei Playoff-Events, die der Amerikaner spielen möchte.

Bei der TimberTech Championship und dem letzten Turnier des Jahres, der Charles Schwab Cup Championship, wird die Jahreswertung endgültig entschieden.

Nur fünf andere Golfer könnten Stricker theoretisch noch einholen, darunter der deutsche Spieler Bernhard Langer.

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Die Weiteren sind der aktuell Zweitplatzierte Steven Alker, Stephen Ames, David Toms und Ernie Els.

Doch auch, wenn Stricker keines der Turniere spielen würde, wäre dieses Szenario unwahrscheinlich.

Über den Gewinn des Charles Schwab Cup sagte Steve Stricker: „Das war ein großes Ziel von mir. Ich wollte unbedingt gewinnen und habe hart gearbeitet, um das zu erreichen.“

Das Finale der PGA Tour Champions läuft anders ab als das auf der PGA Tour.

Dort war Viktor Hovland als Tour Championship Sieger automatisch FedExCup Champion.

Auf der Champions Tour könnte der Sieger des letzten Playoff-Turniers ein anderer sein als der Gewinner der Jahreswertung.

Durch seine Dominanz auf der PGA Tour Champions liebäugelte Stricker sogar mit einer Rückkehr auf die PGA Tour.

„Wenn ich da ein paar Turniere gut oder solide spielen würde, könnte ich mich wieder etablieren.“

2024 definitiv spielen kann Steve Stricker die Players Championship und die PGA Championship, da er die jeweiligen Turniere auf der Champions Tour gewinnen konnte.

Ob noch ein Spieler Stricker im Charles Schwab Cup überholen kann, wird sich zeigen.

Deutlich wahrscheinlicher ist, dass der Amerikaner seinen unglaublichen Lauf fortsetzen wird.

Hier geht es zum Leaderboard der Dominion Energy Charity Classic

Anzeige
Samsonite 2024 Proxis Content Ad 715x250 https://www.samsonite.de/proxis/

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Skechers Content Ad 2024 https://www.skechers.de/technologien/kollektionen/go-golf/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/