golf time 82019
Coverstory: Profi-Tipps DIE HANDICAP TASKFORCE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Mehrere Spieler müssen reagieren 02.10.2019

Erwischt! Robert Streb gehörte zu den Spielern, deren Driver bei der Safeway Open als "zu schnell" deklariert wurden
Erwischt! Robert Streb gehörte zu den Spielern, deren Driver bei der Safeway Open als "zu schnell" deklariert wurden
0

Das neue Testverfahren der PGA Tour, um nicht mit den Regeln übereinstimmende Driver auszusortieren, landet bei der Safeway Open gleich mehrere Treffer.



Seit dieser Saison überprüft die PGA Tour bei ihren Turnieren zufällig Driver auf ihre Regelkonformität der Characteristic Time (CT). Der Wert gibt Aufschluss über die Effizienz der Energieübertragung und ist von R&A und USGA reglementiert. Laut eines Berichts von Reuters sollen bei der Safeway Open mehrere Spieler "erwischt" worden sein, deren Driver sich außerhalb des erlaubten Werts befanden.

Zu den Spielern sollen auch Corey Conners, Jason Dufner und Michael Thompson gehören. Die Driver verteilten sich über mehrer Hersteller und wurden vor dem Turnier aus dem Spiel genommen. Einige Spieler bezweifelten die Genauigkeit des Tests der PGA Tour und schickten ihre Schläger dem jeweiligen Hersteller zur erneuten Messung zurück. 

Ein anonymer Sprecher eines betroffenen Hersteller erklärte das Zustandekommen der unerlaubt hohen Werte wie folgt: "Alle Driver sind zu Beginn innerhalb des erlaubten Werts. Mit der Zeit fangen sich aber Schlägerkopf und Schlagfläche an zu verformen." Dadurch könne es passieren, dass die Characteristic Time einzelner Driver zu hoch werde. "Die Unterschiede in der Performance sind aber kaum messbar. Vor allem resultiert es nicht in höheren Ballgeschwindigkeiten."

Schauffele gab den Anstoß
Bei der Open Championship wurde der Driver von Xander Schauffele zufällig ausgewählt, überprüft und stellte sich als "zu schnell" heraus. In der Folge sah sich die PGA Tour gezwungen, Maßnahmen gehen illegale Driver zu ergreifen und wird künftig bei jedem Turniere bis zu 30 Driver zufällig auswählen und überprüfen.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE