18.07.2018

Wie Kinder lernen

Häufig wird Golf sehr ernst genommen, was wiederum der Weiterentwicklung des eigenen Schwunges im Weg steht. Wir lernen häufig über Versuch und Irrtum, und Fehlschläge gehören einfach dazu. More Info

29.06.2018

Konstant im Flow

Ganz selten erreicht man ihn, diesen Flow, diesen Zustand des Autopilots; das konstante Abrufen des Sahneschwungs. Mit einer Trainingshilfe können Sie nun messen, was während eines Schlages im Kopf vorgeht und das Training neu und tiefgründiger bewerten. More Info

26.06.2018

Ins Gelingen verlieben

Jeder hat schon erlebt, dass ein schlechter Schlag eine missliche Lage nach sich zog, aber so richtig "in die Hose" ging es erst danach. More Info

14.06.2018

Angst und Druck meistern

Es gibt zwei Faktoren, die Ihre Leistung in Turnierrunden negativ beeinflussen können: Angst und Druck. Doch beides kann man meistern. More Info

30.05.2018

Schwung verstehen, nicht nur üben

Wenn Sie nicht bereit sind, den Golfschwung zu „verstehen“ und „nur üben“, werden Sie vielleicht das nächste Turnier gewinnen. Aber die Vollkommenheit eines harmonisches Schwungs bleibt Ihnen verwehrt. More Info

11.05.2018

Konzentration, nur wie?

Big Points: Weil der Ball nur tut, was er soll, wenn der Spieler im entscheidenden Moment genau weiß, was er will ... More Info

04.04.2018

Von der Range auf die Runde

Meiner Meinung nach handelt es sich hier um einen Fall von klassischer "Fehl-Einstellung" im Kopf: Trifft man den Ball beim Einschlagen noch perfekt, dann denkt man schnell: "Das ist mein Tag, heute geht’s runter mit dem Handicap." More Info

23.03.2018

Der Kopf-Flüsterer

Golf-Mentalcoach Werner Reischl hat ein Programm entwickelt, das mit bewusst kopfgesteuerten Ritualen jedem Golfer dabei helfen soll, den Score drastisch zu verbessern. More Info

15.03.2018

Geduld ist wichtiger als Talent

Die Zahl derer, denen es wirklich "in den Schoß fällt", ist sehr klein. Von den sogenannten weniger talentierten Golfern wird Ausdauer gefordert. More Info

08.03.2018

Negative Glaubenssätze verändern

Ex-Tourspielerin Sabana Crowcroft gibt in diesem Trainingstipps fundierte Ratschläge, wie man manifestierte Glaubenssätze aufbricht und positiven den Weg bereiten. More Info

Anzeige

Mentales Training im Golf

Mentales Training ist im Golfsport wichtig, um Ihr Spiel nachhaltig zu verbessern. Dabei sind die Probleme vielschichtig: Zu viele oder falsche Schwunggedanken können dazu führen, dass die Muskeln verkrampfen und ihre Feinmotorik blockieren. Zu wenig Denken oder Hinterfragen wiederum kann zur Folge haben, dass sich Fehler im Schwung nur schwer abstellen lassen. Golf ist ein individuelles Spiel, und so individuell ist auch die Fragestellung im mentalen Training. Die Fähigkeit, sich zu entspannen, zu konzentrieren, positiv zu denken und Schläge zu visualisieren, ist von großer Bedeutung. Die meisten Profis haben während des Schwungs keine konkreten technischen Gedanken. Sie vertrauen dem Gefühl, das sie sich im Training zu eigen gemacht haben. Unsere Experten haben die besten Tipps, Übungen und Anleitungen im mentalen Training.