22.02.2024 | 20:37

Trotz LIV Golf: Sergio Garcia plant Rückkehr ins Ryder Cup Team

Golftimer
Golftimer

Sergio Garcia plant seine Rückkehr ins europäische Ryder Cup Team 2025. Im Rahmen eines Interviews, das diese Woche veröffentlicht wurde, erläuterte der Spanier seine Pläne und Ziele. Auch, was die DP World Tour 2024 angeht ...


Seit seinem Wechsel zur LIV Golf Tour vor zwei Jahren sind Sergio Garcia einige Türen in der Golfwelt verschlossen.

Abgesehen von der Teilnahme an Turnieren der PGA Tour und DP World Tour, vom Erhalten von Weltranglistenpunkten etc., war aber vor allem der Ausschluss vom Ryder Cup 2023 etwas, das Garcia wohl nachhaltig schmerzte. Und dies bis heute tut.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

Das möchte er nun ändern, wie er im Rahmen eines Interviews mit YouTuber Rick Shiels erklärte, das diese Woche veröffentlicht wurde.

+++ Zum Thema: Ryder Cup 2023: Team Europe triumphiert bravourös +++

Sergio Garcia
Sergio Garcia

„Ich habe immer gesagt, seit ich damals zu LIV Golf gewechselt bin, dass ich weiterhin Mitglied der DP World Tour bleiben möchte“, so Garcia.

„Dass ich mindestens vier Turniere spielen möchte, um mir die Spielberechtigung zu sichern. Offensichtlich haben sie es enorm erschwert, dies möglich zu machen. Abr der Grund, warum ich zu LIV gewechselt bin, war, weniger spielen zu müssen und mehr Zeit für die Familie zu haben“, so der 44-Jährige weiter.

Auf die Frage, wieviele Turniere er dieses Jahr zu spielen plane, sagte Garcia: „Wenn alles gutgeht, 21 oder 22.“

+++ Auch interessant: Olympische Spiele 2024: Diese Deutschen sind dabei +++

Sergio Garcia: Ryder Cup über die DP World Tour 2024

Daraus lässt sich schließen, dass Sergio Garcia wohl alle 14 Turniere der LIV Golf Tour spielen wird. Zudem die von ihm erwähnten vier auf der DP World Tour und wohl auch die vier Majors.

Allerdings ist da der ein oder ander Haken. Zunächst, was die Mitgliedschaft der DP World Tour angeht. Ende April vergangenen Jahres war Garcia – neben Ian Poulter oder auch Lee Westwood – einer der LIV-Spieler, die ihre Mitgliedschaft aktiv aufgekündigt hatten.

Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/
Lee Westwood und Sergio Garcia werden bei künftigen Ryder Cups wohl nicht mehr spielberechtigt sein
Lee Westwood und Sergio Garcia werden bei künftigen Ryder Cups wohl nicht mehr spielberechtigt sein

Das hatte zur Folge, dass sie unter anderem auch nicht für eine Berufung ins europäische Team für den Ryder Cup 2023 in Rom in Frage kamen.

Garcia versuchte schließlich doch noch einen Platz im Team zu erhalten. Nämlich durch die Zahlung der durch die DP World Tour verhängten Sanktionen in Höhe von 700.000 Pfund. Aber diese Zahlung erfolgte letztlich zu spät.

Ein weiterer Haken in der Planung Garcias könnten die vier Majors sein. Aktuell ist der 16-fache Sieger auf der DP World Tour nur für das Masters qualifiziert. Dies als ehemaliger Champion des Turniers auf Lebenszeit.

+++ Auch interessant: PGA Tour: Tony Finau Titelverteidiger bei der Mexico Open +++

Als Spieler, eher nicht als Kapitän …

Für 2024 könnte sich das ändern, sollte Sergio Garcia tatsächlich bei mindesten vier Turnieren der DP World Tour antreten. Dann bliebe aber immer noch abzuwarten, wie gut er performen würde.

Sergio Garcia gibt sich jedenfalls zuversichtlich. „Ich möchte mir jedenfalls alle Türen offenhalten, um wieder beim Ryder Cup dabei sein zu können“, sagte er.

Masters 2017: Für Sergio Garcia geht ein Traum in Erfüllung
Masters 2017: Für Sergio Garcia geht ein Traum in Erfüllung

Trotz des Aussetzers beim Ryder Cup 2023 hält Sergio Garcia nach wie vor den All-time-Punkterekord beim Ryder Cup.

Er sähe sich jedenfalls gerne wieder als Spieler im Team, nicht unbedingt jedoch als zukünftiger Kapitän.

„Im Moment denke ich nicht darüber nach, Team-Kapitän zu werden“, so Garcia. „Ich denke aber, ich kann noch immer eine Menge als Spieler beitragen. Dennoch ist dies aber auch eine mögliche Option. Wir werden sehen …“

Der Ryder Cup 2025 wird vom 22. bis 28. September in Bethpage Black in Farmingdale, New York, ausgetragen werden. Titelverteidiger ist Team Europa nach dem bravourösen Sieg 2023 im Marco Simone Country Club, Rom.

Aus europäischer Sicht steht Luke Donald nach seinem 2023er-Triumph als Kapitän auch schon als europäischer Team-Kapitän für 2025 fest.

Anzeige
jucad fruehling 2024 content ad https://www.jucad.de/de/golfcaddys/elektrocaddys/287/jucad-drive-s-2.0-set?utm_source=Newsletterbanner&utm_medium=GolfTime&utm_campaign=Fr%C3%BChlingsaktion

Weitere Artikel

More Info
Anzeige
Okal Banner 2024 715x250 https://www.okal.de/premiumklasse/

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige
Cobra Darkspeed Family Banner 2024 https://www.cobragolf.com/en-eu/pages/darkspeed